Simon Biffart übernimmt das Singteam Wiblingwerde / Erste Probe gut besucht

Chorleiter ist offen für Neues

+
Freuen sich auf weitere Proben und ein gutes Miteinander: Die Mitglieder des Singteams Wiblingwerde haben einen neuen Chorleiter.

Nachrodt-Wiblingwerde – Das Aufatmen war groß. Es geht weiter mit den Chören in Wiblingwerde. Nachdem Kantor Johannes Köstlin zum Jahresende Kinder- und Jugendchor, Seniorensingkreis und Singteam aus gesundheitlichen Gründen abgegeben hatte, gestaltete sich die Suche nach einem geeigneten Nachfolger zunächst kompliziert.

Simon Biffart heißt der Neue beim Singteam. Und kommt offensichtlich gut an. Jedenfalls ist der Raum des Gemeindehauses am Freitagabend richtig voll. Alle Sängerinnen und Sänger sind offensichtlich froh, dass es weiter geht. Mit dabei sind auch die jungen Sängerinnen des Jugendchores. Eigentlich sollten sie zunächst mit in Hohenlimburg singen. Dort probt ein Chor zur gleichen Zeit, wie einst der Jugendchor in Wiblingwerde. „Wir probieren das mal so. Die Mädchen gucken mal, wie es ihnen bei uns großen so gefällt“, berichtete Rainer Nowak, Vorsitzender des Presbyteriums. Biffart ist jung. Gerade 24 Jahre alt. Hat jedoch viel Erfahrung. Schon in seiner Heimat Reutlingen betreute er einige Chöre. Aufgrund seines Studiums zog er nach Bochum. „Die Gemeinde hatte die Stelle an der Hochschule ausgeschrieben – und ich suchte noch einen Chor. Das passte also“, erzählte Biffart, der im dritten Semester an der Wittener Popakademie lernt, einer evangelischen Hochschule für Kirchenmusik. „Die meisten Kirchenchöre sind ja eher etwas konservativ. Das Tolle hier ist, dass alle offen sind für moderne Sachen.

Simon Biffart hat das Singteam Wiblingwerde übernommen. Der 24-Jährige studiert in Bochum und freut sich auf seine neue Aufgabe.  

Also auch für Gospel und Pop. Da freue ich mich sehr drauf“, sagte Biffart. Chorarbeit ist für den jungen Chorleiter ein echtes Gemeinschaftserlebnis. Es mache schließlich jede Menge Spaß, in der Gruppe zu musizieren. „Wer hier hinkommt, kann einfach singen, man braucht kein Instrument zu lernen. Man kann einfach den Alltagsstress hinter sich lassen und Spaß haben“, erklärte der Chorleiter. Ihn als Chorleiter zeichne eine Mischung aus Humor und Effektivität aus. Denn eines ist ihm wichtig: „Die Leute müssen gerne zur Probe kommen und Spaß an der Musik haben.“ Das Singteam probt immer freitags ab 18 Uhr im Wiblingwerder Gemeindehaus. Interessierte Sänger sind willkommen. Auch für den Seniorensingkreis wurde inzwischen eine Lösung gefunden. Peter Jung aus Veserde singt mit den älteren Sängern. Somit musste lediglich der Kinderchor aufgelöst werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare