Sekundarschule gestaltet Fest in der Lennehalle

Fröhlicher Start für die Fünftklässler

Herzlich begrüßt wurden die Fünftklässler der Sekundarschule in der Lennehalle.
+
Herzlich begrüßt wurden die Fünftklässler der Sekundarschule in der Lennehalle.

Hunderte Luftballons, Schatzkisten und eine Figur, die nur auf den ersten Blick wie eine Vogelscheuche aussah, gab es zum Schulstart für die Fünftklässler der Sekundarschule

Nachrodt-Wiblingwerde - Da hatte sich das Team um Schulleiterin Anne Rohde und Martina Krickmeyer, Abteilungsleiterin der Klassen 5 bis 7, wirklich etwas Besonderes einfallen lassen: Zum Schulstart für die 54 Fünftklässler war die Lennehalle mit Schatzkisten der Kinder geschmückt, die sie bereits in der Grundschule gestaltet hatten, und die nun auf ihrem weiteren Schulweg gefüllt werden. Sie deuteten einen Weg an, kreuz und quer, hoch und runter bis zu einer Figur mit Wanderstöcken.

Ziel nicht aus den Augen verlieren

„Eure Wege werden unterschiedlich sein, mal muss man auch einen Umweg nehmen“, so Anne Rohde, und ergänzte: „Wichtig ist, dass ihr euer Ziel nicht aus den Augen verliert.“ Passend dazu gab es für jedes Kind einen Kompass als Schlüsselanhänger. Es ist ein Pilot-Jahrgang, der jetzt an der Sekundarschule beginnt. Alle Kinder der drei Klassen werden nämlich mit Tablets ausgerüstet und starten damit in den digitalen Unterricht, der schrittweise eingeführt wird. Die 5a wird von Anna Lorkowski und Julia Retzlaff unterrichtet, die 5b von Katerina Tamali und Marek Kasner, die 5c von Lydia Klossek und Nils Schneider.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare