1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Sekundarschule: Einschulungsfeier für 63 Mädchen und Jungen

Erstellt:

Von: Susanne Fischer-Bolz

Kommentare

Mit einem witzigen Sketch „Notenschmerz“ wurden die Fünftklässler an der Sekundarschule begrüßt.
Mit einem witzigen Sketch „Notenschmerz“ wurden die Fünftklässler an der Sekundarschule begrüßt. © Fischer-Bolz, Susanne

Keine Sorge: Die Fünftklässler werden nicht durch den Fleischwolf gedreht, müssen sich auch nicht um eine Note 8 in Biologie sorgen, werden keinen Schulhexen begegnen, sondern dürfen sich ganz entspannt und fröhlich auf die Schulzeit an der Sekundarschule freuen.

Der Bann war gebrochen, die Aufregung veränderte sich in heitere Begeisterung, als die 63 Mädchen und Jungen am Mittwoch mit dem Sketch „Notenschmerz“ am Holensiepen begrüßt wurden.

Eigentlich waren 61 Kinder für die drei neuen Klassen angemeldet. Doch ein Flüchtlingskind aus der Ukraine und ein Mädchen, das eigentlich an der Realschule Lüdenscheid angemeldet war, kamen noch dazu. „Die Eltern suchten händeringend nach einer Lösung, da aufgrund der Verkehrssituation der Schulweg zu heftig geworden wäre“, erzählt Martina Krickmeyer, Abteilungsleiterin für die Klassen 5 bis 7, die gemeinsam mit Schulleiterin Gudrun Reinecke-Bartelt „die Neuen“ willkommen hieß.

In verschiedenen Sprachen empfangen

„Danke, dass Sie uns Ihre Kinder anvertrauen“, richtete Gudrun Reinecke-Bartelt auch an die Eltern einen Gruß. Wie es schöne Tradition ist, wurden die Mädchen und Jungen von den Sechstklässlern auch in verschiedenen Sprachen empfangen, bevor es Ansprachen von Pfarrer Wolfgang Kube, der Pfarrbeauftragte Sandra Schnell und dem Religionsbeauftragten der islamischen Gemeinde Mehmet Bas gab.

Aufgeregt waren die 63 Mädchen und Jungen, die mit ihren Eltern zur „Einschulung“ in die Sekundarschule kamen.
Aufgeregt waren die 63 Mädchen und Jungen, die mit ihren Eltern zur „Einschulung“ in die Sekundarschule kamen. © Fischer-Bolz, Susanne

Klassenlehrerin der 5a wird Kerstin Wehner-Stracke, der 5b Esther Silkenbeumer und Arife Ugur, der 5c Lydia Klossek. Und natürlich gab es im Anschluss auch die ersehnte erste Schulstunde.

Auch interessant

Kommentare