Sportliches Engagement: Sekundarschule erhält Förderpreis 

+
Die Sekundarschule in Nachrodt erhält eine besondere Auszeichnung.

Die Sekundarschule erhält einen Förderpreis. Weil sie Unterricht anbietet, der Leben retten kann.

Nachrodt-Wiblingwerde – Die Sekundarschule hat den Förderpreis „DLRG & Schule“ gewonnen und erhält zudem einen Sonderpreis. Der Förderpreis soll dazu beizutragen, eines der großen Ziele der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zu realisieren, wonach jedes Kind ein sicherer Schwimmer werden soll. 

Der Förderpreis „DLRG & Schule“ ist eine Auszeichnung für Schulen, die ein überdurchschnittliches Maß an Engagement und Einsatz aufbringen. 

Sekundarschule: Schwimmunterricht fester Teil des Stundenplans

Am 7. November findet die Verleihung des Schulsiegels in Bad Nenndorf statt. Martina Wruck wird den Preis dort für die Sekundarschule entgegennehmen. Es gibt sieben Lehrkräfte an der Sekundarschule, die Schwimmunterricht erteilen können, dieser ist fest im Unterrichtsprogramm verankert. 

„Um Kinder und Jugendliche zu sicheren Schwimmern auszubilden, bedarf es eines besonderen Engagements seitens der Schulen. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft beobachtet als größter Anbieter von Anfängerschwimmkursen in Deutschland seit einiger Zeit die signifikante Zunahme von Nichtschwimmern“, sagen die Verantwortlichen zur Begründung für die Auslobung des Preises. 

Schwimmunterricht für Kinder: Eltern werden Opfer von Trugschluss

„Die Ursachen hierfür sind vielfältig und reichen von Bäderschließungen über teure Schwimmkurse bis hin zu Kursen mit zu wenigen Lerneinheiten, um die neu erlernte Schwimmlage festigen zu können.Dies alles führt zu einem Trugschluss der Eltern, die nach Schwimmkursen davon ausgehen, dass ihr Kind schwimmen kann.“ 

Zudem habe die Vielzahl an neu zugewanderten Familien und deren kulturelle Hintergründe mit dazu beigetragen, dass die Nichtschwimmerzahlen in Deutschland angestiegen ist. 

Die Corona-Pandemie und ihre Folgen dürfte das Problem noch erheblich verschlimmert haben. Das Schul-Siegel wird alle zwei Jahre verliehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare