Schulkonferenz wählt Illerhaus zum Schulleiter

Johannes Illerhaus ist Jahrgang 1951.

NACHRODT-WIBLINGWERDE - Die Nachricht kam zum Schluss der Schulausschusssitzung: Etwas dröge verkündete Bürgermeisterstellvertreter Jürgen Röll, dass am Montag die erweiterte Schulkonferenz getagt habe und man Herrn Illerhaus zum künftigen Leiter der Gemeinschaftsgrundschule Nachrodt gewählt habe.

Johannes Illerhaus ist 59 Jahre alt und derzeit noch Leiter der Grundschule Spormecke in Schalksmühle. Er war der einzige Bewerber für die ausgeschriebene Stelle in Nachrodt. Jetzt geht noch die Meldung an die Bezirksregierung, die prüft und schlägt den Bewerber dann dem Schulträger vor, für die Ratssitzung am Montag werde dazu auch eine Vorlage erstellt, hieß es gestern. Dienstantritt für Illerhaus wäre dann der 1. Februar 2011.Illerhaus ist in Nachrodt-Wiblingwerde seit Jahren für die UWG politisch aktiv, ist lange schon Fraktionssprecher der Unabhängigen. Sein besonderes Engagement galt natürlich der lokalen Schulpolitik. Er ist natürlich mit den Verhältnissen in Nachrodt bestens vertraut, kennt die Schule sicher recht gut.In der Schulausschussitzung wurde dann noch der Beschlussvorschlag der Verwaltung über kurzfristig vorzunehmende Investitionsmaßnahmen an den Schulen (wir berichteten) abgestimmt. Der Beschlussvorschlag wurde nach Vorlage einstimmig angenommen. -vdB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare