1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Schöne Überraschung, denn es geht nicht allen Familien gut

Erstellt:

Von: Susanne Fischer-Bolz

Kommentare

Wer hat eine Ponyüberraschung verdient?
Wer hat eine Ponyüberraschung verdient? © Privat

„Es kommt die stille Jahreszeit, eine Zeit des Innehaltens, des Gedenkens. Und eine Zeit, in der deutlich wird, dass es nicht allen Familien gut geht“, sagt Lydia Schmitz-Machelett und stellt eine besondere Aktion mit ihrem Pferdeerlebnishof in Rennerde auf die Beine.

Nachrodt-Wiblingwerde – Lydia Schmitz-Machelett appelliert an alle Bürger, mal genau hinzuschauen. „Es gibt bestimmt auch in eurer Nachbarschaft Familien, die das Schicksal richtig hart getroffen hat. Die einen haben vielleicht Angehörige verloren, ein Familienmitglied ist schwer erkrankt oder eine Familie ist völlig unverschuldet in Not geraten. Wir möchten helfen und einen unvergesslichen Tag bescheren. Wenn ihr so eine Familie mit Kindern zwischen null und zwölf Jahren kennt, die eine Ponyüberraschung verdient hat, schreibt uns gerne per WhatsApp (01 71 /8 59 40 32), Facebook oder Instagram, erzählt uns, warum ihr gerade für diese Familie eine Überraschung planen möchtet.“

Drei Familien werden ausgesucht

Aus allen Bewerbungen werden drei Familien ausgesucht, die dann jeweils mit der Person, die sie vorgeschlagen hat, gemeinsam überrascht werden. „Wir kommen mit den Ponys zu der Familie. Die Kinder können kuscheln, reiten und den Alltag vergessen. Das ist explizit auch für behinderte oder bettlägerige Kinder möglich. Unsere Ponys sind dafür geschult.“ Die Familien, die überrascht werden sollen, müssen in Nachrodt-Wiblingwerde oder im Umkreis von 15 Kilometern wohnen. Einsendeschluss ist der 30. Oktober. „Auch, wenn wir vermutlich nicht alle Familien besuchen können, gibt es aber für jede vorgeschlagene Familie, die die Kriterien erfüllt, eine kleine Überraschung“, sagt Schmitz-Machelett. „Das Angebot zählt ausnahmsweise nicht für Flüchtlingsfamilien, da wir für sie ja bereits regelmäßige Angebote haben“, so Lydia Schmitz-Machelett weiter. Sie freut sich auf die Nachrichten derjenigen, die anderen etwas Gutes tun möchten.

Jeden Abend die wichtigsten Nachrichten des Tages von come-on.de per E-Mail. Abonnieren Sie kostenlos unseren Newsletter.

Zur Anmeldung

Auch interessant

Kommentare