1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Satte Spende für Ukraine-Flüchtlinge: Weiteres Treffen geplant

Erstellt:

Von: Susanne Fischer-Bolz

Kommentare

Viele Spenden konnten die Helfer der „längsten Kuchentheke“ einnehmen.
Viele Spenden konnten die Helfer der „längsten Kuchentheke“ einnehmen. © Fischer-Bolz, Susanne

Kuchen geht immer. Und für die Idee, die längste Kuchentheke in Nachrodt-Wiblingwerde aufzubauen, gab es als Dankeschön von den Bürgern satte Spenden für Ukraine-Flüchtlinge.

Nachrodt-Wiblingwerde. Strahlende Gesichter bei der längsten Kuchentheke der Gemeinde: Die Nachbarschaftshilfe nahm an zwei Tagen durch Kuchen-, Waffel- und Kaffeeverkauf bei Edeka insgesamt 1422,79 Euro für die Unterstützung der Ukraine-Flüchtlinge ein. Kai Kantimm, Inhaber des Edeka-Marktes in Nachrodt, rundete auf 2000 Euro auf. „Eine großartige Unterstützung. So können wir 1000 Euro auf das Spendenkonto der Gemeinde und 1000 Euro an die Aktion ‘Deutschland hilft’ überweisen“, freut sich Initiator Aykut Aggül. Viele Helfer sorgten dafür, dass die Kuchenaktion ein voller Erfolg wurde darunter viele Bürger, die Torten spendeten, Dannys Landbäckerei Wiblingwerde, das Gartencenter „Mein Garten“, Zahnärztin Michaela Christodoulakis und das Jugendzentrum Nachrodter Kurve. Die Kinder hatten im Vorfeld auch Plakate mit Friedensbotschaften und eindeutigen Kommentaren, was sie von Putins Krieg halten, gemalt. Für alle, die den Flüchtlingen vor Ort helfen möchten, gibt es eine Einladung zu einem Treffen am 1. April ab 17.30 Uhr in der Aula der Grundschule Nachrodt.

Auch interessant

Kommentare