Arbeiten in Nachrodt

Sanierung der Schulen: Das ist der aktuelle Stand

Wie wichtig Schulsozialarbeit an der Sekundarschule, aber auch an der Grundschule ist,  damit hätte vor ein paar Jahren noch niemand gerechnet.
+
An der Sekundarschule in Nachrodt entsteht ein neuer Raum.

Ferienzeit ist Bauzeit: An und in Nachrodts Schulen wird fleißig gearbeitet. So entstehen teilweise komplett neue Räume.

Nachrodt-Wiblingwerde – Jetzt kann es bald losgehen mit Versuchen und Experimenten. Die Sekundarschule bekommt in Nachrodt gerade einen neuen Naturwissenschaftsraum. Hier soll der Unterricht demnächst noch lebendiger und interaktiver werden.

„Die Arbeiten laufen. Die Handwerker sind täglich vor Ort“, sagt Bauamtsleiter Dirk Röding. Nach Auskunft von Kämmerin Gabriele Balzukat soll bereits am 8. August die Abnahme erfolgen. So kann zum Schuljahresbeginn im neuen Raum unterrichtet werden.

OGS: Weniger Lärm, besseres Klima

Parallel schreiten auch die Arbeiten an der Grundschule Nachrodt voran. Dort wird der Bereich des Offenen Ganztags erweitert und umgebaut. „Vor allem wird ein Klassenraum umgestaltet, der schon seit einiger Zeit von der OGS genutzt wird“, erklärt Gabriele Balzukat.

Unter anderem werde dort die Decke abgehangen, um den Schall besser zu dämmen und für ein ruhigeres Klima zu sorgen. Auch diese Arbeiten liegen voll im Zeitplan und sollen rechtzeitig zum Schuljahresbeginn abgeschlossen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare