Nach monatelanger Baustelle

Sanierung beendet : L692 wieder frei

Die Bauarbeiten sind abgeschlossen an der L692 in Wiblingwerde.
+
Die Bauarbeiten sind abgeschlossen an der L692 in Wiblingwerde.

Gute Nachrichten für Autofahrer: Die L692 ist nach monatelanger Sperrung wieder frei. Aber an eine Änderung müssen sich Fahrer gewöhnen.

Nachrodt-Wiblingwerde – Die Erleichterung der Autofahrer dürfte groß sein: Am Freitag (11. Dezember) wird die L 692 wieder für den Verkehr freigegeben. „Wir machen kein Brimborium. Sobald es hell wird, werden die Absperrungen zur Seite gestellt“, sagt Olaf Bühren, Bauingenieur beim Landesbetrieb Straßen.NRW.

Er möchte sich für die Geduld der Bürger bedanken. „Wir sind sehr zufrieden mit der Baudurchführung, und ich finde, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann“, so Bühren.

L692: Ab sofort gilt Tempo 50

Am Freitag (11. Dezember) werden an den Umleitungsstrecken noch nicht alle Schilder abgebaut sein, was zu Irritationen führen könnte. „Das dauert zwei Tage. Aber wichtig ist ja, dass man wieder die L 692 befahren kann“, findet Olaf Bühren und erklärt auch, warum zwischen dem Salzlager und Eilerde nun Tempo 50 gilt.

„Es konnten aufgrund der Nässe noch keine Markierungen angebracht werden. Zudem ist die neue Fahrbahndecke noch etwas rutschig.“ Im Frühjahr stehen noch Restarbeiten an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare