Säugling nach Unfall ins Krankenhaus eingeliefert

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Ein wenige Wochen alter Säugling ist nach einem Verkehrsunfall am Montag in Nachrodt in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Verursacht hatte den Unfall die Mutter der Neugeborenen.

Die 41-jährige Nachrodterin hatte gegen 12 Uhr mit ihrem Auto den Parkplatz der Gärtnerei Knop an der Altenaer Straße verlassen wollen, um nach links in Fahrtrichtung Altena abzubiegen. Dabei übersah sie eine 45-jährige Altenaerin, die mit ihrem Wagen in Fahrtrichtung Letmathe unterwegs war, so dass es zum Zusammenstoß kam. Durch die Kollision geriet die 45-jährige mit ihrem Fahrzeug über die Gegenfahrbahn auf den gegenüberliegenden Gehweg und stieß dort gegen eine Mauer. In dem Fahrzeug der Nachrodterin befand sich ein einen Monat alter Säugling, der vorsorglich in ein Kinderkrankenhaus nach Iserlohn gebracht wurde. Die Altenaerin wurde am linken Unterschenkel leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 7000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare