Wie kommen wir weg?

+
Für die Kanalsanierung muss es in Rennerde eine Vollsperrung geben.

Nachrodt-Wiblingwerde -  „Wie soll das gehen? – „Wie sollen wir wegkommen?“ Die Verunsicherung in Rennerde ist durchaus groß. Aufgrund einer anstehenden Kanalsanierung steht eine Vollsperrung im Dorf an – und zwar ab dem 3. September.

Die Bauzeit wird voraussichtlich sechs Wochen dauern. Betroffen ist Rennerde ab Haus-Nr. 18b bis 23. Der Baustellenbereich wird während der Arbeitszeit von 7 bis ca. 17 Uhr für den Straßenverkehr voll gesperrt. Außerhalb dieser Zeiten können die Anwohner rein und raus.

„Es muss auch gewährleistet sein, dass die Bewohner ihre Einkäufe nach Hause bekommen. Das funktioniert in den arbeitsfreien Zeiten“, sagt Ordnungsamtsleiter Sebastian Putz. Und: Im Fall der Fälle, dass ein Rettungsdienst, sprich Feuerwehr oder Krankenwagen, durch die Baustelle muss, gibt es eine Mobilfunknummer des Unternehmens. „Dann wird die Baustelle abgedeckt und die Baumaschinen zur Seite gefahren. Das passt zeitlich“, so Sebastian Putz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare