Alte Gatsstätte an der B236

Alte Rastatt: Abriss des Anbaus beginnt

Abriss Gaststätte Rastatt Nachrodt
+
Der Abriss der alten Gaststätte Rastatt in Nachrodt hat begonnen.

Die alte Rastatt verschindet. Der Abriss des Anbaus hat begonnen.

Nachrodt-Wiblingwerde – Nun ist es so weit: Die Mitarbeiter der Firma Müller starteten nach den letzten Vorbereitungsarbeiten mit dem Abbruch des Anbaus der Rastatt. So wird viel Stellplatz gewonnen, damit dann auch die Rastatt fallen kann.

Entkernung zieht sich hin

Die Entkernungsarbeiten ziehen sich allerdings hin. „Es ist sehr aufwendig, da schichtweise die Stoffe abgetragen werden müssen“, sagt Ingenieur Holger Selve. Mauerwerk, sechs Zentimeter dicker Lehmputz und davor Trockenbauwände müssen abgebaut und sortiert werden.

Die Rat der Gemeinde hatte beschlossen, die alte Gaststätte abzureißen. Dort soll dann das Gastro-Konzept Qbus verwirklicht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare