Wer hat den Briefkasten geklaut?

+
Ein Briefkasten ähnlich diesem ist verschwunden.

Nachrodt-Wiblingwerde - Wer hat die Kokosnuss geklaut?, fragt ein alter Gassenhauer. Manch ein Wiblingwerder fragt sich zusammen mit Post-Pressesprecher Achim Gahr derzeit etwas ganz anderes: Wer hat den Briefkasten geklaut?

Das gelbe Postmöbel, das bis vor kurzem an der Lüdenscheider Straße gegenüber der Gaststätte „Zur schönen Aussicht“ stand, ist weg. Geklaut.

Der Diebstahl wurde am 23. Dezember entdeckt, einen Tag vor Heiligabend. „Ich hab mich sehr gewundert, dass es im Sauerland Leute gibt, die Briefkästen klauen“, kommentierte Achim Gahr am Dienstag von seinem Düsseldorfer Büro aus.

Tatsache sei, dass so ein Briefkasten ziemlich stabil verankert und montiert ist. „Da muss man schon mit roher Gewalt drangehen“, wundert sich Gahr über das Motiv des oder der Täter. Zur Höhe des Schadens konnte der Postsprecher keine Angaben machen; die Polizei sei aber eingeschaltet worden. Man hoffe in dieser Sache nun auf Zeugenhinweise. Anfang des Jahres werde ein neuer Kasten montiert.

Anwohner hatten zunächst vermutet, der Briefkasten sei von der Post demontiert worden, möglicherweise aus Einsparungsgründen. Das sei aber nicht der Fall, erklärt Gahr. Zwar habe man im Jahr 2004 bundesweit die Zahl der Briefkästen heruntergefahren, danach aber auch wieder 10 000 an der Zahl draufgelegt. Bundesweit gibt es rund 110 000. - Von Thomas Keim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.