Zu Gast im Schwarzen Rössel

Der amerikanische Tourist kommt in der deutschen Provinz aus dem Staunen nicht heraus.

Nachrodt-Wiblingwerde - Bis zur Premiere am 24. März sind es noch elf Tage. Bis dahin gibt es für das Amateurtheater „Brettken am Drögen Pütt“ noch einiges zu tun. Die Proben laufen auf Hochtouren. Die Verteilung von Plakaten, Flyern und Eintrittskarten ebenfalls.

In genau einer Woche soll mit dem Bühnenaufbau begonnen werden. Für Dienstag und Mittwoch stehen dann Feinarbeiten an Bühnenbild, Licht und Technik auf dem Programm, bevor am Abend dann die Generalprobe in fertiger Kulisse stattfindet. Letzte Kleinigkeiten sollen dann am Donnerstag erledigt werden.

„Erwischt! Oder: Im schwarzen Rössel am Golfballsee“, heißt das Stück, dass aus der Feder von Mike Schneider stammt. Die Zuschauer dürfen sich auf eine turbulente Komödie freuen. Zur Handlung: Die erfolglosen Wirtsleute Postmüller, gespielt von Frauke Römer und Thorsten Kühn, bekommen nach Jahren endlich wieder Feriengäste. Mit der Ankunft eines amerikanische Rechtsanwalts und seiner überkandidelten Gattin, gespielt von Michael Krüger und Tanja Te Poel, nimmt das Unheil dann seinen Lauf. Eine nicht unwesentliche Rolle spielt in diesem Zusammenhang die verdorbene Pferdewurst, die der trottelige Metzger Schulz (Michael Podworny) herstellt. Um die überschuldeten Eheleute kreist zu allem Unglück noch ein gefährlicher Kredithai, der von Andreas Hirt gespielt wird. Auch die Erotik kommt dank der vollbusigen Metzgereifachverkäuferin Larissa Römer alias „Moni“ nicht zu kurz.

Es wird also spannend, lustig und turbulent, wenn sich in der Rastatt der Vorhang zur Premiere am 24. März um 20 Uhr öffnet. Auch am 25., 26., und 29. März und am 1. und 2. April wird sich der Vorgang für weitere Aufführungen jeweils um 20 Uhr öffnen. Der Einlass ist bereits um 19 Uhr. Der Eintritt kostet acht Euro.

Die Karten sind an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Edeka Kantimm in Nachrodt, Lebensmittel A. Winkhaus in Wiblingwerde, Buchhandlung Katerlöh in Altena, Die Kleine Buchhandlung in Letmathe und Schubidu in Lüdenscheid.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl mit herzhaften Schmankerln bestens gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare