Hagener Polizei klärt Einbruch in Nachrodt auf

Symbolbild

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Die Polizei in Hagen hat bereits in der vergangenen Woche einen Einbruch in einen Betrieb für Dachdeckerbedarf in Nachrodt aufgeklärt. Das wurde an diesem Mittwoch (20. März) bekannt.

In den frühen Morgenstunden des 14. März haben die Beamte in Hagen einen weißen Ford Transit mit spanischen Kennzeichen kontrolliert. Sie staunten nicht schlecht, als sie feststellten, dass der Wagen nicht nur kurzgeschlossen, sondern auch noch die Ladefläche mit Dachdeckerbedarf gefüllt war. Bei einer Nachfrage bei den Kollegen im Märkischen Kreis wurde dann ein Einbruch in Nachrodt aufgedeckt. Dort hatten bislang unbekannte Täter in der Nacht zum 14. März in das Abhollager für Dach- und Wandbaustoffe an der Hagener Straße eingebrochen. Der Eigentümer des Betriebes erkannte in dem Diebesgut seine Ware wieder.

Die drei Tatverdächtigen, rumänische Staatsbürger im Alter zwischen 21 und 26 Jahren, wurden dem Haftrichter vorgeführt. Gegen die beiden älteren, 26 und 22 Jahre alt, wurde Haftbefehl erlassen, der 21-Jährige wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Polizei in Altena fragt nun, wem in der der vergangenen Woche ein weißer Ford Transit mit spanischen Kennzeichen aufgefallen ist. Hinweise nimmt die Polizei in Altena (Tel. 0 23 52/9 19 90) entgegen. ▪ Volker Griese

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare