Podest vor der Kirche: Dafür wird es gebraucht

+
Ein holzfarbenes Podest steht derzeit vor der evangelischen Kirche.

Nachrodt-Wiblingwerde - Ein auffälliges Podest steht vor der evangelischen Kirche in Nachrodt. Das hat einen besonderen Grund.

In der evangelischen Kirche stehen Revisionsarbeiten an. Hierbei geht es um die Instandhaltung der Kirche. Zudem werden Leitungsbefestigungen und Klemmverbindungen an den Leuchten geprüft. 

Diese Arbeiten finden zum Teil unterhalb der Decke im Kirchenschiff statt. „Mit einer Leiter sind Arbeiten in dieser Höhe aus Sicherheitsgründen nicht durchführbar“, erläutert Baukirchmeister Peter Gräfe. „Daher hat sich das Presbyterium dazu entschieden, die Arbeiten mit einem elektrischen Hubsteiger durchzuführen. Dies erspart das deutlich teurere Einrüsten des Kirchenschiffs mit einem Baugerüst, außerdem ist man mit dem Gerät wesentlich flexibler und schneller.“ 

Damit das Gerät in die Kirche kommt, musste eine Hilfskonstruktion am Eingang gebaut werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare