In Nachrodt

Platznot in der Grundschule - und keine Lösung in Sicht

Die Grundschule in Nachrodt
+
Platznot gibt‘s in der Nachrodter Grundschule.

Es wird eng in der Grundschule Nachrodt: Es fehlen Räume, unter anderem für Förderangebote. Eine Lösung ist nicht so leicht zu finden.

Nachrodt-Wiblingwerde –„Die Betreuungsangebote nehmen viel Raum ein, für mich als Sonderpädagogin gibt es keinen ausgewiesenen Förderraum. Es ist überall sehr eng“, machte Kathrin Richter im Rahmen des Schulausschusses auf die Platznot an der Ehrenmalstraße aufmerksam.

Raumkonzept ist nötig

Doch so einfach wird das Problem nicht zu lösen sein. „Wir können uns keinen Raum zaubern. Man muss über ein Raumkonzept sprechen“, so Kämmerin Gabriele Balzukat. Wenn man einen weiteren Anbau plane, und dann kein Schulhof mehr vorhanden wäre, könne das auch nicht Sinn und Zweck sein.

Für Sonja Hammerschmidt (UWG) liegt das Problem auf der Hand: „Die Politik fordert Betreuung, aber wir haben den Platz nicht. Die Kommune wird mit den Problemen wieder allein gelassen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare