Kiosk im Gartenhallenbad ist für alle geöffnet

+
Bei Petra Löber deckten sich Edanur (r.) und Irem am Donnerstagnachmittag mit süßen Leckereien ein.

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Nach der Übernahme des Gartenhallenbades durch den Förderverein kommt auch in den Kiosk wieder neues Leben. Petra Löber hat den Verkauf für den Förderverein übernommen, kann sich aber auch vorstellen, demnächst hier in die Selbstständigkeit zu starten.

Der bisherige Kiosk des Gartenhallenbades hatte zwei Nachteile: Er war nicht regelmäßig besetzt und er war nur für Besucher des Bades zugänglich. Das hat sich mittlerweile geändert. Der Förderverein betreibt den neuen Kiosk in einem Raum gleich neben dem Eingang, so dass während der Öffnungszeiten jedermann dort einkaufen kann. „Er ist dann auch zum Beispiel für Schulkinder, Sportplatzbesucher und die Anwohner geöffnet“, betont Sabine Karisch vom Förderverein, die sich durchaus vorstellen kann, „dass sich der eine oder andere hier ein Eis holt.“

Natürlich gibt es Eis im Kiosk, aber das Angebot ist noch größer. Bonbons kann man sich hier ebenso kaufen wie Weingummi, Kartoffelchips oder kühle Getränke. Und ab und zu rührt Petra Löber auch Waffelteig an und verkauft die süßen Backwaren dann noch warm – so wie am Donnerstagnachmittag, als der Waffelduft durch den Eingangsbereich des Gartenhallenbades strömte.

Derzeit ist der Kiosk dienstags, donnerstags und freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. An den Wochenenden soll je nach Wetterlage zu flexiblen Zeiten geöffnet sein. „Wenn das Angebot angenommen wird, lohnt es sich vielleicht auch, die Öffnungszeiten des Kiosks auszuweiten“, spekuliert Sabine Karisch. Petra Löber jedenfalls könnte sich das gut vorstellen. Sie träumt davon, sich mit diesem Verkaufsraum selbstständig zu machen. Das Gartenhallenbad, das sie mit einem solchen Angebot zweifellos stärken würde, liegt ihr nämlich am Herzen. „Ich habe hier schwimmen gelernt“, sagt die 48-Jährige, die sich im Förderverein wie auch im neu gegründeten Bürgerbad-Verein für die Einrichtung engagiert. ▪ Volker Griese

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare