"Party@school": Schulhof wird zur Tanzfläche

+
Andy Schade sorgt für Stimmung bei der Party.

Nachrodt-Wiblingwerde – Wo sonst Kinder spielen, wird am Samstag gefeiert. Wiblingwerde nutzt die Ferien für eine "party@school" auf dem Schulhof.

Pünktlich zur Party wird das Wetter besser. Wenn  am Samstagabend die Open-Air-Veranstaltung „party@school“ an der Grundschule in Wiblingwerde steigt, werden 25 Grad und eine leichte Brise erwartet. Für die Jedermänner vom TV Wiblingwerde als Veranstalter perfekt. 

Thomas Bäcker und Martin Neumann haben die Musik-Veranstaltung federführend organisiert, die als Nachfolgerin von „rock@school“ an den Erfolg von vor zwei Jahren anknüpfen soll. Die Jedermänner konnten damals aus dem Erlös zwei neue Edelstahltore für die kleinen Kicker der Grundschule übergeben. Und auch künftig sollen mit den Erlösen Einrichtungen im Dorf gefördert werden. 

Wieder mit dabei ist  auch der gebürtige Wiblingwerder Musiker Andy Schade im Schatten des Kornspeichers.  Tanzen ist  erlaubt. 

Die Gemeinschaft stärken und einfach eine tolle Veranstaltung fürs Dorf wollen die Veranstalter anbieten – und gleichzeitig Neubürger in der Gemeinde integrieren und kennenlernen. Los geht es um 19 Uhr. Der Eintritt für die Party auf dem Schulhof ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare