1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Mit Parcours, Stationen und Spaß: Besonderer Impftermin für Kinder im MK

Erstellt:

Von: Susanne Fischer-Bolz

Kommentare

Ein Pflaster klebt auf den Arm eines 7-jähriges Mädchens, nachdem es gegen das Covid19-Virus geimpft wurde.
Coronaschutz-Impfungen für Kinder bietet der Kreis bei einer besonderen Aktion in Nachrodt an.  © Jan Woitas/dpa

Mädchen und Jungen zwischen fünf und elf Jahren können am kommenden Freitag und Samstag, 21. und 22. Januar, in der Lennehalle geimpft werden. Das mobile Impfteam des Kreises möchte einen kleinen Parcours aufbauen.

Nachrodt-Wiblingwerde – „Es wird zwar keine Karnevalsveranstaltung, aber der Aufenthalt wird für die Kinder auf jeden Fall sehr abwechslungsreich und angenehm“, verspricht Alexander Bange, Pressesprecher des Märkischen Kreises für die Kinder-Sonderimpfaktion.

Wie dieser Parcours genau aussehen wird und wie viele Stationen es gibt, steht allerdings noch nicht genau fest. Doch Fakt ist: Auf spielerische Weise wollen die Kreismitarbeiter den Kindern die Angst vor der Spritze nehmen. Eltern sind als Begleitpersonen natürlich willkommen.

Besonderer Impftermin für Kinder im MK: Impfung und Parcours

Ein Kinderarzt und zwei Internisten am ersten Tag, zwei Kinderärzte und ein Internist am zweiten Tag (Bange: „Es könnte auch andersherum sein“) impfen die Kinder, während sich sechs Mitarbeiter der koordinierenden Covid-Impfeinheit (KoCI) um die jungen Besucher kümmern. Von den „Kocis“, angegliedert beim Gesundheitsamt des Kreises, ist auch die Parcours-Idee. Und so werden die Kinder nicht einfach in eine Impfkabine in der Lennehalle geschickt, sondern sollen fröhlich über verschiedene Stationen bis dorthin begleitet werden. Auch will man sich viel Zeit nehmen.

„Mit der Kinderimpfung in Nachrodt-Wiblingwerde wollen wir einen Bereich abdecken, in dem es bisher wenige Angebote für Kinder gibt“, sagt Alexander Bange und ergänzt: „Wir würden uns freuen, wenn es gut angenommen wird.“ Eine Fortsetzung ist nicht ausgeschlossen. Sehr gut seien übrigens die Kinderimpfaktionen in Hemer und Lüdenscheid angenommen worden. Mit der Terminwahl am Freitag und Samstag hofft der Märkische Kreis familiengerechte Zeiten ausgesucht zu haben.

Seit dem 16. Januar gelten in NRW wieder neue Corona-Regeln.

Mit Parcours, Stationen und Spaß: Impftermine buchen

Termine können ab sofort über https://impfen-mk.de gebucht werden – und zwar für Freitag, 21. Januar, zwischen 13 und 18 Uhr, und für Samstag, 22. Januar, zwischen 10 und 15 Uhr. Für einen vollständigen Schutz benötigt das Kind zwei Impfungen. Die zweite findet am 11. oder 12. Februar statt und wird nur nach Anmeldung des ersten Termins freigegeben. Geimpft wird der Kinderimpfstoff von Biontech/Pfizer.

Auch interessant

Kommentare