1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Nächste Sperrung auf der B236

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Janine Tokarski

Die Baugrunduntersuchungen an der B236 dauern noch eine Woche an.
Die Baugrunduntersuchungen an der B236 werden weitergeführt. © Fischer-Bolz, Susanne

Die B236 wird in Nachrodt ab Montag (28. Juni) wieder gesperrt. Nachdem die Baustelle an der Ortsdurchfahrt verschwunden war, kehrt sie nun zurück.

Nachrodt-Wiblingwerde – Nun also doch wieder: Nachdem die B 236 im Bereich zwischen der früheren Rastatt und der ehemaligen Metzgerei Böhland Mitte Juni für eine Woche halbseitig gesperrt worden war, ist die Baustelle in der vergangenen Woche plötzlich verschwunden.

Nun kommt sie zurück. Wie Straßen.NRW mitteilt, wird die Ortsdurchfahrt ab Montag, 28. Juni, wieder halbseitig „für voraussichtlich eine Woche“ gesperrt. Es seien weitergehende Baugrund-Untersuchungen nötig, sagt der Landesbetrieb.

B236 in Nachrodt: Weitere Prüfung des Baugrunds

Ursprünglich hatte dieser angekündigt, die B 236 dafür vom 14. bis 28. Juni halbseitig sperren zu wollen. Umso größer war die Überraschung, als Arbeiter und Fahrzeuge nach einer Woche bereits abrückten und die Straße eine Woche lang frei war. Nun wird sie wieder halbseitig gesperrt.

Die Baugrunderkundungen sind Arbeiten, die im Vorfeld für die Planungen zum Ausbau des Rad- und Gehwegs in diesem Bereich erfolgen. Der Verkehr wird halbseitig mit einer Ampelregelung an den jeweiligen Arbeitsstellen vorbeigeführt.

Auch interessant

Kommentare