1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

„NRW kann schwimmen“: Kurse in Nachrodt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Susanne Fischer-Bolz

Auch Babyschwimmen kann im Moment im Gartenhallenbad noch nicht angeboten werden.
Auch Babyschwimmen kann im Moment im Gartenhallenbad noch nicht angeboten werden. © Fischer-Bolz, Susanne

Sie sitzen auf heißen Kohlen und wollen ins kühle Nass: Doch alle Schwimmbegeisterte müssen sich gedulden. Zunächst gibt es „nur“ Schwimmkurse im Gartenhallenbad.

Nachrodt-Wiblingwerde – Viele wollen ins kühle Nass, müssen sich aber noch gedulden. Das Gartenhallenbad bleibt zunächst für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen. Nach aktuellem Stand werden zunächst vom 5. bis zum 16. Juli, in den ersten beiden Ferienwochen, Schwimmkurse für Grundschulkinder stattfinden – und zwar im Rahmen des Projektes „NRW kann schwimmen“. Die Anmeldungen hierfür können nur über die jeweilige Schule erfolgen, weitere Infos gibt es auch über schwimmkurseghb@web.de.

Noch keine Kurse

Rehasport, Präventionskurse, Schwangeren- und Babyschwimmen und auch Seepferdchen und Piratenkurse starten derzeit noch nicht. Kursteilnehmer aus den vergangenen Kursen werden benachrichtigt, wann und wie es weitergehen wird. Die Wartelisten für alle Kurse waren bereits vor der Schließung lang und werden zunächst berücksichtigt. Gerne werden neue Anmeldungen entgegen. Das Team vom Gartenhallenbad bittet aber um Verständnis, wenn es nicht sofort Plätze anbieten kann. Infos unter 02352/3397989.

Auch interessant

Kommentare