Gartenhallenbad: Schwimmkurse in den Ferien

„NRW kann schwimmen“: Kurse in Nachrodt

Auch Babyschwimmen kann im Moment im Gartenhallenbad noch nicht angeboten werden.
+
Auch Babyschwimmen kann im Moment im Gartenhallenbad noch nicht angeboten werden.

Sie sitzen auf heißen Kohlen und wollen ins kühle Nass: Doch alle Schwimmbegeisterte müssen sich gedulden. Zunächst gibt es „nur“ Schwimmkurse im Gartenhallenbad.

Nachrodt-Wiblingwerde – Viele wollen ins kühle Nass, müssen sich aber noch gedulden. Das Gartenhallenbad bleibt zunächst für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen. Nach aktuellem Stand werden zunächst vom 5. bis zum 16. Juli, in den ersten beiden Ferienwochen, Schwimmkurse für Grundschulkinder stattfinden – und zwar im Rahmen des Projektes „NRW kann schwimmen“. Die Anmeldungen hierfür können nur über die jeweilige Schule erfolgen, weitere Infos gibt es auch über schwimmkurseghb@web.de.

Noch keine Kurse

Rehasport, Präventionskurse, Schwangeren- und Babyschwimmen und auch Seepferdchen und Piratenkurse starten derzeit noch nicht. Kursteilnehmer aus den vergangenen Kursen werden benachrichtigt, wann und wie es weitergehen wird. Die Wartelisten für alle Kurse waren bereits vor der Schließung lang und werden zunächst berücksichtigt. Gerne werden neue Anmeldungen entgegen. Das Team vom Gartenhallenbad bittet aber um Verständnis, wenn es nicht sofort Plätze anbieten kann. Infos unter 02352/3397989.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare