Neue Schwimmkurse im Gartenhallenbad

+
Seepferdchen-Kurse laufen wieder an.

NACHRODT - Spielerisch schwimmen lernen können Kinder im „Seepferdchenkurs“, der zur Zeit samstags von 9 bis 11 Uhr im Gartenhallenbad in Nachrodt angeboten wird. In erster Linie soll den Kinder hier die Angst vor dem Wasser genommen werden, bevor es mit und ohne Schwimmhilfen an die ersten Schwimmversuche geht.

Ziel des Kurses ist das erste Schwimmabzeichen (Seepferdchen) zu erlangen. Aus Sicherheitsgründen ist während des Seepferdchenkurses der normale Badebetrieb nicht möglich.

Neu im Gartenhallenbad ist der „Seeräuberkurs“ für alle Kinder mit Seepferdchen. Hier stehen das technikgerechte Brustschwimmen und Streckentauchen im Mittelpunkt. Darüber hinaus soll die Schwimmausdauer geschult werden und die Tiefenangst vor dem Schwimmbecken überwunden werden.

Der Kurs findet jeweils samstags von 14 bis 15.30 Uhr statt. Los geht es am 29. Januar. 70 Euro kosten die jeweils fünf Doppelstunden (zehn Einheiten).

Ebenfalls neu im Angebot ist der „Entenkurs“ der am 29. Januar um 15.45 Uhr startet. Der Kurs für drei bis fünfjährige Kinder mit einem Elternteil dient der Vorbereitung auf den Kinderschwimmkurs. Wenn gemeinsam mit einem Elternteil gespielt und geplanscht werden kann, hat jedes Kind Spaß. Wasserspritzer und -wellen verlieren ihren Schrecken und ins Wasser zu springen und unterzutauchen werden zum Lieblingsspiel, da die schützenden elterlichen Arme ganz nah sind. Der Kurs läuft über zehn Wochen und kostet 70 Euro.

Anmeldungen zu allen drei Kursangeboten nimmt das Gartenhallenbad Nachrodt unter folgender Telefonnummer entgegen: 02352/3588.

Während des Seeräuber- und Entenkurses läuft der Badebetrieb normal weiter. - Von Susanne Loewen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare