Nachrodter Mahlzeit

Nachrodter Mahlzeit serviert Grünkohl mit Mettwürstchen

+
Zum Nachtisch gab es rote Grütze mit Sahne.

Nachrodt-Wiblingwerde - Es ist Grünkohl-Zeit – auch bei der Nachrodter Mahlzeit. Das leckere Wintergemüse köchelte am Donnerstag schon seit halb 8 Uhr in der Früh auf dem Herd im evangelischen Gemeindehaus Nachrodt.

15 Kilo Grünkohl und 55 Mettwürstchen, dazu unzählige Salzkartoffeln hatten die Köchinnen und Köche für die Gäste eingeplant, die wie immer zur Mittagszeit gerne zugriffen. 

Als Vorspeise gab es rote Linsensuppe, zum Nachtisch wurde selbstgekochte rote Grütze mit Sahne serviert. Wie immer liebevoll zubereitet, war die Nachrodter Mahlzeit auch gestern wieder ein Highlight für viele Besucher. Das nächste Essen wurde übrigens vorverlegt – findet am 14. Dezember statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare