In Nachrodt sind 204 Personen arbeitslos

Die Sprecherin der Agentur für Arbeit, Käppel.

NACHRODT-WIBLINGWERDE - Die Zahl der Arbeitslosen in der Doppelgemeinde ist im Januar gestiegen. 204 Personen waren im zu Ende gehenden Monat ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind das 16 Personen oder 8,5 Prozent mehr.

Das geht aus aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit in Iserlohn hervor. Auch im Vergleich zum Januar des Vorjahres stieg die Zahl der Erwerbslosen an. Damals waren 195 Nachrodt-Wiblingwerder ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei neun Personen oder 4,6 Prozent Plus. Unter den 204 Personen, die derzeit in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 122 Männer und 82 Frauen. 32 Personen sind ausländischer Herkunft. 23 der Menschen ohne Job sind in Nachrodt-Wiblingwerde unter 25 Jahren sowie 43 Arbeitslose 55 Jahre und älter.

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in der Doppelgemeinde unter einer Grenze von 15 000 liegt, wird für Nachrodt-Wiblingwerde von der Agentur keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare