Ziegel fliegen vom Dach und beschädigen Autos

Plötzliche Windböe richtet mehrere Tausend Euro Sachschaden an

+
Die Heckscheibe dieses SUV ging zu Bruch.

Nachrodt-Wiblingwerde - Eine Sache für Versicherungsvertreter ist der Sachschaden, den eine plötzliche Windböe am späten Donnerstag gegen 17 Uhr anrichtete. Sie packte Dachziegel und knickte Äste aus stattlichen Bäumen, die am Lennedamm hinter der Häuserzeile 77 a an der Hagener Straße in Nachrodt direkt am Fluss stehen.

Fassungslos standen die Anwohner, die ihre Fahrzeuge ordnungsgemäß zwischen stattlichen Bäumen auf vermieteten Parkplätzen abgestellt hatten, da. In strömenden Regen begutachteten sie stattliche Beulen, Glasbruch und Schäden, die allesamt unter dem Strich wohl die tausende von Euros gehen. 

Allein an einem SUV, dessen Heckscheibe von einem armdicken Ast durchschlagen wurde, beträgt der Sachschaden nach Schätzungen wohl mehr als 4000 Euro. Die hintere Häuserzeile war von Ziegelresten übersät, noch am Donnerstag wurde ein Dachdecker angerufen, der die Schäden in der beginnenden Dunkelheit noch  abdichtete. 

Am Lennedamm, hinter den Häusern ab Hausnummer 77 a an der Hagener Straße, stehen viele Fahrzeuge von Mietern und Gewerbetreibenden. Die gute Nachricht: Verletzt wurde niemand.

Lesen Sie auch:

Unfassbar! Fahrer wirft Plastiktüte aus dem Lkw - die kracht in Autoscheibe

Hochwasser am Gleis: RB 52 zwischen Rummenohl und Hagen fährt bis Montag nicht

Star-Koch Rosin in Werdohl: Hier geht's zur Sendung rund ums "Culo del Mondo"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare