Nach Aus des Backstübchens: Neue Bäckerei für Wiblingwerde

+
Im früheren Backstübchen eröffnet nun die Landbäckerei.

Nachrodt-Wiblingwerde – Es gibt eine neue Bäckerei in Wiblingwerde: die Landbäckerei öffnet am 1 April. Das Team ist bekannt im Höhendorf.

Neuigkeiten aus Wiblingwerde: Dannis Landbäckerei eröffnet am 1. April. „No risk, no fun“, könnte man sagen. Dass Daniela Flanz trotz Corona-Pandemie und vielen Unternehmer-Sorgen in diesen Tagen eine Bäckerei eröffnet, ist auf jeden Fall ein ungewöhnlicher Schritt. „Es ist eine Herzenssache. Ich bin unverwüstlich. Aufgeben gehört nicht dazu“, erzählt sie schmunzelnd. 

Gemeinsam mit Jens-Christian Brockmann und Merlin Korreck in der Backstube möchte Daniela Flanz dem ehemaligen Backstübchen in Wiblingwerde zu neuem Glanz verhelfen. Das hatte im August 2019wegen Insolvenz schließen müssen

Besondere Brotsorten

Neuer Name. Neue Besitzerin. Neues Angebot. „Es gibt beispielsweise das neue Altbierbrot, aber auch saisonale Brote oder Kräuterbrote zum Grillen“, erzählt Daniela Flanz. Die Verträge waren unterzeichnet, die Flyer gedruckt. Corona noch nicht so hautnah, als Dannis Landbäckerei unter Dach und Fach war. „Eine Verschiebung der Eröffnung war dann nicht mehr möglich. Jetzt machen wir das Beste daraus“, sagt die junge Frau, die es natürlich schade findet, dass keine große Gästeschar für den 1. April eingeladen werden kann. 

„Wir wollten eigentlich für die umliegenden Restaurants und Herbergen eine kleine Feier mit Probebacken machen, aber das geht ja jetzt leider nicht.“ Und so wird die Landbäckerei ohne viel Tam-Tam eröffnet. „Um 6 Uhr morgens geht es los“, sagt Daniela Flanz. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 6 bis 12.30 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr, samstags von 6 bis 12.30 Uhr und sonntags von 7 bis 12 Uhr. „Auch Kartenzahlung ist möglich“, so die 37-Jährige. 

Lieferservice auch nach Corona

Für die Älteren und Kranken soll es einen Lieferservice geben. „Den möchten wir auch nach der Corona-Zeit beibehalten“, verspricht die Jung-Unternehmerin. 

Daniela Flanz eröffnet die Landbäckerei.

„Warum tust du dir das an?“ Diese Frage muss Daniela Flanz in diesen Tagen häufig beantworten. Sie hatte nach dem Aus des Backstübchens einen mobilen Brötchenflitzer angeboten, musste den aber einstellen.  „Weil ich den Laden schon immer geliebt habe. Es hängt so viel Herz daran. Und wir alle hängen so aneinander“, erklärt die Wiblingwerderin. 

Das Team hat jetzt eine neue Chefin. Eine, die mutig voran gehen will. „In Zukunft wollen wir auch gern Kinderbacken für die Grundschulen und Kindergärten anbieten. Für Kinder ist es sicher toll, wenn sie mit den Bäckern Nougat-Herzen machen“, hat Daniela Flanz einige Ideen für die Zukunft. 

Frischer Wind fürs Geschäft

Für den Anfang müssen Sonderaktionen und ein Café-Betrieb außen vor bleiben. Aber der Snackbereich soll sich sehen lassen können. Dass das Ladenlokal neu gestrichen ist, versteht sich fast von selbst. „Natürlich schwingt die Angst, dass es nicht klappen könnte, immer mit. Aber ich möchte mich davon nicht ‘runterziehen lassen, denn dann könnte man so ein Projekt nicht starten. Die Vorfreude ist groß und ich bin sehr gespannt“, sagt Daniela Flanz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare