18 Kilo Gehacktes benötigt

Zweite Runde: Miteinander essen, füreinander da sein

+
Ehrenamtliche Helfer und Helferinnen werden auch dieses Mal wieder tatkräftig mit anpacken.

„Miteinander essen, füreinander da sein“ geht in die zweite Runde: Für Samstag, 14. April, sind alle Nachrodt-Wiblingwerder zum Beisammensein in fröhlicher Runde in die Lennehalle geladen.

Und wieder kochen Gisela Gundermann und Norbert Grebe ein kostenloses Essen für Jedermann. Diesmal gibt es Chili con Carne und eine vegetarische Nudelsuppe.

Da bei der Premiere der ungewöhnlichen Aktion die Gäste in Scharen kamen und für einen riesigen Erfolg sorgten, hoffen die Gastgeber natürlich auch jetzt wieder auf einen großen Andrang. Satt werden sollen alle.

Gisela Gundermann hat die Rezepte schon parat, benötigt für das Chili für 100 Personen unter anderem 18 Kilo Gehacktes vom Rind, 45 große Zwiebeln, 70 Knoblauchzehen, 25 Paprikaschoten, 22 Dosen Tomatenstücke, 23 Dosen Kidneybohnen, 23 Dosen Mais und jede Menge Gewürze.

Wer kein Chili con Carne mag, greift sicher gern zur roten Linsen-Nudelsuppe. „Ich mache lieber ein bisschen zu viel als zu wenig“, schmunzelt Gisela Gundermann.

Ehrenamtliche Helfer und Helferinnen (Foto) stehen ihr wieder zur Seite. Natürlich gibt es auch Kaffee und drei Sorten Tee. „Beim letzten Mal war ich so überwältigt, ich konnte gar nichts mehr sagen“, erzählt Gisela Gundermann von dem Tag, als 130 Besucher aus allen Teilen der Gemeinde kamen.

Es wird natürlich auch wieder eine Pinnwand aufgebaut. Daran können die Gäste auf kleinen Zetteln „Wünsche und Angebote“ verewigen, damit das Motto der Aktion „füreinander da sein“ auch mit Leben gefüllt werden kann. Wer benötigt vielleicht Hilfe bei der Gartenarbeit? Geladen sind alle Bürger und Bürgerinnen von 11.30 bis 14.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.