Bauarbeiten an der Bachstraße

Kurve am Bahnübergang entschärft

Mitarbeiter der Firma Schweerbau verlegen den Bürgersteig und entschärfen somit die Kurve an der unteren Bachstraße.
+
Mitarbeiter der Firma Schweerbau verlegen den Bürgersteig und entschärfen somit die Kurve an der unteren Bachstraße.

Der Bürgersteig wird verlegt, die Kurve entschärft - es geht gut voran an der Bachstraße.

Nachrodt-Wiblingwerde - Die Mitarbeiter der Firma Schweerbau aus Stadthagen kommen mit den Bauarbeiten an der Bachstraße gut voran und wollen Ende nächster Woche (29. Januar) fertig sein. Im Zuge der Arbeiten musste auch eine Straßenlaterne abgebaut werden. Sie wird nun durch eine neue LED-Lampe ersetzt. Um die Arbeiten durchführen zu können, hatte die Deutsche Bahn das Grundstück gekauft. Die Arbeiten sind wichtig für den geplanten kompletten Umbau des Bahnübergangs Einsal.

Einbahnstraßenregelung

Für die Bachstraße und Eichendorffstraße gibt es aktuell eine Einbahnstraßenregelung. Aufgrund der Arbeiten am Gehweg im Bereich Bachstraße 2 und der damit einhergehenden Beeinträchtigung der Straßenbreite ist die Bachstraße zwischen Bahnübergang und Helbecker Weg (talwärts) nur noch als Einbahnstraße befahrbar. Ebenfalls ist die Eichendorffstraße zur EinBürgebahnstraße geworden, damit der Verkehr auch bergwärts fahren kann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare