Zwei Stunden Live-Musik bei Fest "Lenne lebt"

Nachrodt-Wiblingwerde - Eines steht schon einmal fest: Der „Lenne lebt“-Tag am 11. September wird ein rauschendes Fest für alle.

„An der Lennepromenade von der Sparkasse bis zur Rastatt wird es keine freie Fläche geben“, freut sich Ordnungsamtsleiter Axel Boshamer über das Engagement. Ein Programmhöhepunkt dürfte der Auftritt der Band „Acoustic Comfort“ sein, die zwei Stunden Livemusik präsentieren wird.

„Acoustic comfort – also akustische Annehmlichkeit – steht für mal fetzige und mal entspannte Pop- und Rockmusik querbeet aus den 80er Jahren bis heute. Cover-Songs, die (fast) jeder kennt und zu denen (fast) jeder mitsingen kann, inklusive diverser tanzbarer Songs“, heißt es auf der Homepage der „unplugged Coverband“ aus dem Märkischen Kreis.

„Wir haben mehr Attraktionen als im vergangenen Jahr“, schwärmt Axel Boshamer. Und dabei sei viel Neues dabei. „Im vergangenen Jahr hat der Zauberer zu spät angefangen. Daraus haben wir gelernt“, verspricht Boshamer einen Lenne lebt-Tag, der alle begeistern soll.

Los geht es übrigens am 11. September um 11 Uhr mit der Begrüßung durch die Bürgermeisterin Birgit Tupat. Anschließend steht bis gegen 12 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst an, der von der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde gestaltet wird.

Ab 12 Uhr sollen dann die Stände besetzt werden – und das bunte Treiben kann beginnen. Wer noch mitmachen möchte, meldet sich bitte bis zum 30. April bei Axel Boshamer unter 02352/ 938317.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.