Wegen Sanierung und Erweiterung

Lernen in Container: Grundschule zieht um

Die Grundschule in Wiblingwerde wird modernisiert und erweitert. 
+
Die Grundschule in Wiblingwerde wird modernisiert und erweitert. 

Für 15 Monate lang müssen Lehrer und Grundschüler in Wiblingwerde ausziehen. Die Grundschule wird umfassend saniert und erweitert. Nun gibt‘s eine Lösung - direkt auf der Wiese gegenüber.

Nachrodt-Wiblingwerde – 15 Monate ins „Exil“: Für den Umbau der Grundschule Wiblingwerde müssen Schüler und Lehrer ausziehen. Nur wohin? Nachdem einige Ideen diskutiert und schließlich als nicht praktikabel verworfen wurden, sollen nun Container auf der gegenüberliegenden Seite aufgestellt werden.

So können die Kinder fast hautnah mitverfolgen, wie aus dem alten Gebäude etwas Neues entsteht. Während der nichtöffentlichen Sitzung des Rates haben die Kommunalpolitiker am Montagabend ihre Zustimmung für die Containerlösung gegeben.

Gemeinde dankt Kirche mit Asphalt

Die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde stellt das Grundstück zur Verfügung. Eine hilfsbereite Geste, über die sich alle Beteiligten sehr freuen. Als Dankeschön wird die Gemeinde den Weg vom Gemeindehaus zum Friedhof asphaltierten. Klassenzimmer, Lehrzimmer, Förderraum, Toilettenanlagen und alles, was ein Schulbetrieb benötigt, werden auf der Wiese neben dem Spielplatz in Form von Behelfsräumen aufgebaut.

„Es wird eingeschossig“, sagt Bauamtsleiter Dirk Röding. Aufgestellt werden 36 Container und drei Sanitärcontainer. Allerdings muss auch hierfür ein Bauantrag beim Märkischen Kreis gestellt werden. „Wir gehen davon aus, dass wir am 1. Oktober aufbauen und die Kinder nach den Herbstferien einziehen können“, so Dirk Röding.

Container-Kauf für 348.000 Euro

Übrigens: Die Container werden gekauft, nicht gemietet, weil das letztlich günstiger ist. Kosten: 348 000 Euro. „Im Moment werden einem Container aus den Händen gerissen, man bekommt sie gut wieder verkauft“, so Dirk Röding.

Sind Schüler und Lehrer umgezogen, startet die umfangreiche Baumaßnahme an der Grundschule mit der Schadstoff-Sanierung. Vor den Sommerferien sollen hierfür die Aufträge vergeben werden, die dann in den Herbstferien beginnen. Sodann wird ein Bauzeitenplan erstellt.

„Es macht sicher keinen Sinn, über Winter das Dach aufzumachen“, sagt der Bauamtsleiter. Die Grundschule Wiblingwerde wird für insgesamt 2,5 Millionen Euro modernisiert und erweitert. „Im Moment sind wir in einer Zeit, in der Baukosten explodieren, weil die Materialien knapp werden“, sagt Dirk Röding und hofft, dass die aktuelle Kalkulation realistisch bleibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare