Drei Stimmen für die Violetten

 Nachrodt-Wiblingwerde - Mit traurigen Smileys auf den Stimmzetteln haben sich einige Nachrodt-Wiblingwerder verewigt – aber damit keine gültigen Stimmen für die Landtagswahl abgegeben. Ein Wähler entschied sich statt eines „Kreuzchens“ für eine kleine Abhandlung über die fehlende Demokratie, ein anderer wünschte auf dem Wahlzettel „einen schönen Restsonntag“. Insgesamt gab es bei den Erststimmen 47, bei den Zweitstimmen 27 ungültige Unterlagen.

Nachdem die SPD noch vor fünf Jahren mit 50,0 Prozent bei den Erststimmen und 47,2 Prozent bei den Zweitstimmen sehr deutlich in der Doppelgemeinde gewonnen hatte, ist von einer SPD-Hochburg jetzt keine Rede mehr. Die CDU wurde besonders stark im oberen Gemeindebezirk unterstützt. In der Grundschule Wiblingwerde stimmten 44,5 Prozent der Wähler für Thorsten Schick, 31 Prozent für Michael Scheffler. Bei den Zweitstimmen lag die CDU dort mit 38,3 Prozent vor der SPD mit 28,4 Prozent. Dagegen hatte die SPD im Stimmbezirk 1 (Amtshaus) die Nase vorn.

31 Parteien standen zur Wahl. Und keinesfalls wurden in Nachrodt-Wiblingwerde nur die etablierten Parteien gewählt. Die Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer bekam aus der Doppelgemeinde vier, die Partei Schöner Leben drei Stimmen. Und auch die Violetten für spirituelle Politik konnte drei Stimmen verbuchen. Stärker waren die Tierschutzliste (22 Stimmen) und das Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit (21). Nachdem die engagierten Wahlhelfer für das Auszählen der Stimmen aufgrund der Masse mehrere Stunden benötigt hatten, möchte die Gemeindeverwaltung bei der anstehenden Bundestagswahl statt drei vielleicht sechs Wahllokale einrichten. Eine Vorlage für den Rat wird erstellt. „Wir müssen daraus Konsequenzen ziehen und schauen, wie wir die Einteilung der Wahlbezirke hinbekommen“, so Bürgermeisterin Birgit Tupat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare