Mörderisches Nachrodt

+
Das Team der Krimiwerkstatt

Nachrodt-Wiblingwerde - „Mörderisches Nachrodt: Der Tote in der Lenne“, so soll das erste Buch der Krimiwerkstatt heißen. Noch zwei Episoden – dann ist es geschafft, dann ist der Roman in seiner „Rohform“ fertiggestellt.

Mit dabei seit fast einem Jahr sind Andreas Schlennstedt, Claudia Fehling, Ronny Sachse, Rita Joergens, Axel Boshamer, Susanne Fischer-Bolz, Frank Stuwe, Birgit Tupat, Christine Rubel (auf dem Bild von links), Mark Fahnert und Gaby Beil (verhindert).

Die Krimiwerkstatt möchte sich um das Förderprogramm Leader bewerben und hat das spannende Schreib-Projekt am Mittwoch bei der LAG-Sitzung in Plettenberg vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare