In Wiblingwerde

„Kraftwerk“: Besondere Praxis eröffnet

Diana Gottwald hat das „Kraftwerk“, eine Mental-Praxis in Wiblingwerde, eröffnet.
+
Diana Gottwald hat das „Kraftwerk“, eine Mental-Praxis in Wiblingwerde, eröffnet.

Ein Ort zum Kraft schöpfen will Diana Gottwald bieten - und eröffnete das „Kraftwerk“ in Wiblingwerde.

Nachrodt-Wiblingwerde – „Ich freue mich, mit voller Leidenschaft Menschen bei ihrem Tun zu begleiten“, sagt Diana Gottwald. In Wiblingwerde hat sie die Praxis „Kraftwerk“ eröffnet. Der Name ist Programm. Kraft schöpfen – das sollen die Klienten.

Ein Kamin verbreitet eine wohlige Wärme, ein Motorrad, ein alter Schrank und Blumen laden ein. Nebenan: eine Massage-Liege. Denn auch Massagen bietet Diana Gottwald an.

Medizinische Fachangestellte mit Weiterbildungen

Von Haus aus ist Diana Gottwald medizinische Fachangestellte, die sich durch verschiedene Weiterbildungen fortgebildet hat. An der Abendschule wurde sie zur „entlastenden Versorgungsassistentin“, die Hausbesuche übernehmen darf, sie wurde Wundmanagerin und schließlich auch Fachwirtin für medizinische ambulante Versorgung. Sie kennt sich also in medizinischen Fragen genauso aus wie im Praxismanagement und Patientenbegleitung. Sie ist auch als Leiterin einer Notfallpraxis tätig.

„On top“ sozusagen hat sie nun ihr Kraftwerk eröffnet. Und dies ist weit von Tabletten und Spritzen, Verordnungen und Salben entfernt. Es gibt eher Salben für die Seele, einen Raum für einen ganzheitlichen Ausgleich. Ziel ist, die eigenen Energiesysteme zu aktivieren bei allen Fragen und Problemen – seien es Finanzen, Beruf, Schule, Beziehung oder Gesundheit.

Mental-Coach: Nicht alle Probleme mit Medikamenten lösbar

„Es gibt kein Thema, das hier nicht auf den Gesprächstisch darf“, sagt die 32-Jährige und ergänzt: „Ich ersetze keinen Therapeuten, aber natürlich kommen auch Menschen auf mich zu, die Sorge habe, eine Depression zu bekommen, und sich die Frage stellen, wie sie da raus kommen.“ Nicht alle Probleme, so sagt der Mental-Coach Diana Gottwald, sind durch die Einnahme von Medikamenten lösbar. „Schon als Kind wusste ich, dass ich irgendetwas im medizinischen Bereich machen möchte“, erzählt die Wiblingwerderin, die ein Gespür für Mensch und Tier hat.

Massagen bot sie schon lange als freundschaftliche Dienste an. „Die Leute glauben, dass sie aus mir eine Energie schöpfen. Aber das ist gar nicht der Fall. Es ist ihre eigene Kraft und ich begleite sie nur dabei.“ Energetische Massagen, bei denen die Schwächen aufgespürt werden, gibt es also auch im Kraftwerk an der Harpkestraße. Auch hier geht es darum, Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Es gibt weder einen festen Plan noch einen Leitfaden für die Behandlung im Kraftwerk. „Es ist immer individuell“, sagt Diana Gottwald.

Kunden zahlen Behandlung selbst

Die Kosten übernimmt der Besucher selbst. Diana Gottwald arbeitet unter anderem mit dem Motivationsmodell NLP (Neurolinguistisches Programmieren) und CQM (Chinesische Quantum Methode), die als Werkzeug beschrieben wird, das in allen Lebensbereichen zu mehr persönlicher Freiheit und Lebensqualität verhilft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare