Kindergärten in Doppelgemeinde nehmen Anmeldungen an

+
Die fünf Kindergärten im Gemeindegebiet nehmen ab Montag die Anmeldungen für das neue Kindergartenjahr entgegen.

NACHRODT-WIBLINGWERDE - Die fünf Kindertageseinrichtungen in der Doppelgemeinde nehmen in der nächsten Woche die Anmeldungen für das neue Kindergartenjahr entgegen. Angemeldet werden können Mädchen und Jungen ab drei Jahren.

Der Kindergarten der Arbeitwohlfahrt (Awo) an der Geschwister-Scholl-Straße nimmt die Anmeldungen unter Tel. 0 23 52/36 58 entgegen. Die Einrichtung, die von Anne Alban geleitet wird, ist täglich zwischen 7.15 und 16.15 Uhr geöffnet.

Der St. Elisabeth-Kindergarten an der Hagener Straße, der zusammen mit dem Awo-Kindergarten das Familienzentrum Nachrodt-Mitte bildet, nimmt die Anmeldungen von Montag bis Freitag täglich zwischen 7.30 und 16.30 Uhr entgegen. Ansprechpartnerin ist hier Sandra Schwieren (Tel. 0 23 52/3 00 42).Im Evangelischen Familienzentrum Fibs an der Bachstraße, das von Corinna Ludewig geleitet wird, sind Anmeldungen unter Tel. 0 23 52/37 53 möglich. Die Leiterin ist täglich zwischen 7 und 16 Uhr erreichbar.Der Evangelische Kindergarten Wiblingwerde an der Pastro-Landmann-Straße nimmt die Anmeldungen bereits ab morgen bis zum 13. Januar täglich von 7 bis 16 Uhr, freitags alleridngs nur bis 14 Uhr, an. Ansprechpartnerin ist Kindergartenleiterin Martina Fischer (Tel. 0 23 52/3 06 22).Der Waldkindergarten am Herlsener Weg in Wiblingwerde nimmt die Anmeldungen in der nächsten Woche täglich zwischen 7 und 14 Uhr nach telefonischer Absprache (Tel. 0 23 52/32 08 01) entgegen. Falls Leiterin Nadine Richter nicht erreichbar ist, können Eltern eine Nachricht hinterlassen. - vg

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare