Vorfreude auf neue Schule

+
Die Sängerinnen sind Natalie Kijewski, Maja Häuser, Natalie Andreas, Renée Rudewig, Lee Edelhoff und Sophie Wagner.

Nachrodt-Wiblingwerde - Wie in jedem Jahr seit ihrem Bestehen hat die Sekundarschule am Holensiepen die künftigen Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen zum Kennenlernen ihrer künftigen Mitschüler eingeladen.

Das Rahmenprogramm hat die Schulband gestaltet, die von Daniel Stork geleitet wird. Weiterer Programmpunkt war der Auftritt des Tanzprojektes der Lehrerinnen Lisa Sieber und Lisa Kuntze, die mit ihren Schülerinnen und Schülern eine Choreografie aufgeführt haben, die in der Projektwoche einstudiert worden ist.

Die künftigen Schüler der Sekundarschule konnten sich so einen ersten Eindruck von den vielfältigen Angeboten an ihrer neuen Schule verschaffen. Die Eltern erhielten derweil von den Schulleitungsmitgliedern Informationen zur neuen Schule ihrer Kinder und über die kommende Zeit.

Insgesamt werden am ersten Schultag des neuen Schuljahres 58 Jungen und Mädchen auf der Sekundarschule eingeschult. Darunter sind auch sechs zugewanderte Kinder, die von den Altenaer Grundschulen an die Sekundarschule wechseln.

Sie werden an der Sekundarschule neben dem Unterricht im Klassenverband auch in Deutsch als Zweitsprache gefördert. Die neuen KlassenlehrerInnen sind: Für die 5a Lisa Kuntze und Sabrina Löbbe, für die 5b Esther Albrecht und Joris Kilb sowie für die 5c Elena Wiebe und eine namentlich noch nicht bekannte Lehrkraft.

Die Schule war am 22. August 2012 mit drei Klassen 5 gestartet. Die Sekundarschule Altena/Nachrodt-Wiblingwerde besteht – wie der Name es schon verrät – aus zwei Standorten, sodass die Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe in Nachrodt ein Gebäude für sich haben werden.

Das Schulgebäude am Nachrodter Holensiepen gilt laut Schulleitung „als ideal für den Aufenthalt im Ganztag in sonniger Lage mit zwei Turnhallen, dem Schwimmbad und den sehr guten Außensportanlagen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare