1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Kein Öl, keine Heizung: Nun gibt‘s gute Nachrichten für Mieter 

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Susanne Fischer-Bolz

Kommentare

Marita und Hans-Werner Doleschall sind dankbar für die Hilfe
Marita und Hans-Werner Doleschall sind dankbar für die Hilfe © Fischer-Bolz, Susanne

Große Erleichterung am Nachrodter Feld: Die Heizungen funktionieren dank des Einsatzes einer Nachrodter Firma wieder.

Nachrodt-Wiblingwerde – Es war die Firma Fischer, die Marita und Hans-Werner Doleschall und den anderen Mietern an der Freiherr-vom-Stein-Straße half. „Man konnte eine Lösung erarbeiten, damit die Immobilien zumindest warm über den Winter kommen“, sagt Bernd Fischer, der sich mit einer Hausmeisterfirma und der DIM (Deutsches Immobilienmanagement) austauschte.

„Jemand wollte Heizdecken bringen“

Das Öl ist da. Die Wohnungen werden wieder warm. Und die Hilfsbereitschaft nach der Berichterstattung von come-on.de über die frierenden Mieter in Nachrodt-Wiblingwerde war groß, wie Hans-Werner Doleschall erzählt. „Jemand wollte uns sogar Heizdecken bringen, ein anderer selbst an der Heizung tätig werden.“ Dankeschön sagt das Ehepaar allen, die sich kümmerten.

Das Hausverwaltungsunternehmen DIM erklärte die extrem schwierige Lage für die Mieter auf Anfrage so: „Wir bedauern ausdrücklich die uns bekannte Situation der Mieter. Bezüglich Ausgaben sind wir von Budgets und Freigaben durch die Eigentümervertreter abhängig, die wir beantragt, aber leider nicht erhalten haben. Erfreulicherweise können wir jedoch berichten, dass wir eine Ölbestellung aufgeben und die Inbetriebnahme beauftragen konnten.“

Auch interessant

Kommentare