Nachrodt helau: Der schönste Schultag

+
Drei Engel für Charlie?

Nachrodt-Wiblingwerde – „Da hat das rote Pferd sich einfach umgekehrt. Und hat mit seinem Schwanz die Fliege abgewehrt...“ Unkaputtbar sind manche Partylieder.

Unkaputtbar und unwiderstehlich. Das fanden gestern (1. März) auch die Mädchen und Jungen, die das Lasso herausholten, beim Ententanz um die Wette wackelten und sämtlichen „Schatzis“ ein Foto schenkten. 

„Nachrodt helau“ riefen die Kinder immer wieder. Nach einer Polonaise im Nieselregen (was niemanden störte) wurde in der Aula ausgelassen gefeiert. Dabei gehörte „Und ich flieg, flieg, flieg wie ein Flieger, bin so stark, stark, stark wie ein Tiger“ sicher zu den Lieblingsliedern.

Vielleicht könnte man das Karnevalsfest als schönsten Schultag des Jahres festhalten. Denn an Karneval gibt es andere Regeln in der Grundschule.

Nachrodt Helau!

Nicht nur, dass die Lehrerinnen gestern allesamt als Piraten verkleidet waren und Schulleiterin Carsta Coenen als Captain Hook unter ihrer schwarzen Perücke mächtig ins Schwitzen kam, an Karneval müssen sich die Lehrer melden, wenn sie etwas sagen möchten. Und die Pause dauert eine Stunde, der Unterricht dagegen fünf Minuten. Auch Kaugummi-Kauen ist erlaubt. Dafür gab es ein dreifaches Helau.

Besonders stolz waren die Kinder natürlich auf ihre Kostüme. Drei Engel lachten im Getümmel ebenso wie Prinzessinnen, ein Krokodil, Spiderman, vier Einhörner, drei Polizisten inklusive Schutzkleidung und Funkgerät und ein Tatortreiniger im weißen Schutzanzug.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare