Kuscheliger Zuwachs auf Hof Hegemann

Nachrodt-Wiblingwerde –Da muss manch ein Spaziergänger oder Autofahrer zweimal hinsehen: Vulcan, Flashway, Sokrates, Valentin und Placido sorgen in Wiblingwerde für verliebte Blicke und einen Hauch von Südamerika-Feeling. Die fünf Alpakas sind die neuen Stars auf dem Hof Hegemann.

Die Tiere, die am Donnerstag einzogen, sind der Grundstein für ein weiteres Standbein des Pferdebetriebs. „Erst einmal dürfen die Tiere einfach nur ankommen und die neue Umgebung erkunden. Sie sind auch noch ziemlich scheu“, erzählt Chefin Geraldine Hegemann-Malkus.

 Das wird sich aber schnell ändern. Grundsätzlich sind die Alpakas nämlich Menschen gewöhnt. Vier wurden beim Züchter auch schon für Spaziergänge ausgebildet. „Wir wollen die Tiere demnächst ganz vielfältig einsetzen“, verrät Hegemann-Malkus. So sollen unter anderem Spaziergänge und Wanderungen angeboten werden. Zudem seien Fotoshootings mit den Tieren vorstellbar oder Kindergeburtstage mit einem Alpaka-Programm.

 „Wir könnten uns auch Yoga-Angebote auf der Wiese vorstellen. Das ist sehr beliebt, weil die Tiere eine große Ruhe ausstrahlen“, sagt Hegemann-Malkus. Zudem laufen bereits Gespräche für ein Angebot für tiergestützte Therapie. „Alpakas sind nicht umsonst so beliebt. Sie sind total friedlich, klein und vor allem kuschelig. Durch das besondere Fell sind sie sogar für Allergiker problemlos geeignet“, freut sich die Besitzerin.

 Langfristig soll die kleine Herde auch noch wachsen. Derzeit denke man zudem über einen kleinen Hofladen nach. Dort könnten unter anderem Produkte aus der Wolle angeboten werden. „Ideen gibt es jede Menge. Nun müssen wir und die Tiere uns aber erst einmal gegenseitig in Ruhe kennenlernen“, sagt Hegemann-Malkus.

 Die Chefin hat sich mit ihrem Vater und ihrem Mann in den vergangenen Monaten intensiv fortgebildet und viel über Alpakas gelernt. „Es war uns wichtig, dass wir das Ganze vernünftig machen und nicht einfach so, weil Alpakas süß sind. Ich wollte vorher alles über die Tiere wissen und den Umgang zu 100 Prozent beherrschen. Und je mehr Monate vergingen, desto sicherer war ich mir, dass wir uns mit Alpakas für die absolut richtigen Tiere entschieden haben“, sagt Hegemann-Malkus. 

Im Juni sollen die ersten Wanderungen mit den Tieren möglich sein – mit vorheriger Anmeldung. per E-Mail an geraldine@hof-hegemann.de oder telefonisch unter 0175-2282022.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare