Jugendzentrum sorgt für vielfältigen Ferienspaß

+
Der Ferienspaß des Jugendzentrum beginnt wie schon im vergangenen Jahr mit Großgruppenspielen in der Lennehalle.

Nachrodt-Wiblingwerde - Eine Woche lang können sich Kinder auch in diesem Jahr in den Sommerferien beim Ferienspaß des Jugendzentrums Nachrodter Kurve vergnügen. Für die Zeit vom 7. bis 11. Juli haben JZ-Leiterin Renate Richwien und ihr Team ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet.

Der Ferienspaß beginnt am Montag, 7. Juli, mit einem Spieletag in der Lennehalle. Die Sechs- bis Zwölfjährigen können sich dann zwischen 15 und 17 Uhr in Großgruppenspielen näher kennen lernen. Dazu müssen Turnschuhe mit heller Sohle mitgebracht werden.

Am Dienstag, 8. Juli, steht bereits ein erster Tagesausflug auf dem Programm. Die Ferienspaß-Kinder werden dann die Karl-May-Festspiele in Elspe besuchen. Auf der großen Naturbühne wird dort „Unter Geiern“ aufgeführt. Die Kinder können prominente Schauspieler und TV-Stars, 40 Pferde im vollen Galopp, Explosionen, Stunts und Kämpfe erleben – und eine Story, die es in sich hat: Im Llano Estacado, einer trockenen Hochebene zwischen Texas und New Mexico, verstecken sich eine Menge zwielichtiger Gestalten. Sie überfallen die Farmer, locken Reisende in die Irre, überfallen sie, plündern sie aus und töten sie. Doch bevor es ihnen gelingt, die ganze Gegend zu terrorisieren, greifen Winnetou und Old Shatterhand ein.

Schwimmspaß im Gartenhallenbad können die Kinder am Mittwoch, 9. Juli, genießen, ehe es am Tag darauf zu Fuß „auf den Berg“ geht. Vom Jugendzentrum in Nachrodt aus geht es zu Fuß zum Jugendtreff in Wiblingwerde. Am Ziel erwarten die Kinder Leckeres vom Grill und verschiedene Spiele, bis sie um 16 Uhr von ihren Eltern wieder abgeholt werden können.

Mit einer Fahrt zum Ketteler Hof geht der Ferienspaß am Freitag, 11. Juli, zu Ende. In dem Erlebnispark in Haltern am See können die Kinder auf einer Fläche von 120 000 Quadratmetern spielen, toben und erforschen. Mehrere hundert Einzelspielgeräte warten in insgesamt 32 Spielbereichen darauf, entdeckt zu werden. Auf dem Natur-Erlebnispfad werden Besonderheiten der Natur erklärt, es gibt Picknick-Wiesen, großflächige Sand- und Wasserlandschaften.

Bei den Veranstaltungen müssen sich die Kinder selbst verpflegen, die Eltern sollten ihnen deshalb ein Lunchpaket und ein kleines Taschengeld mitgeben, um unterwegs ein Getränk oder ein Eis kaufen zu können. Beim Grillen nach der Wanderung erhält jedes Kind ein Würstchen und ein Getränk gratis; weitere sind gegen geringes Entgelt erhältlich.

Für alle Veranstaltungen zusammen erhalten die Teilnehmer zum Preis von 20 Euro den Ferienpass. Geschwiesterkinder müssen dafür nur 15 Euro bezahlen, in besonderen sozialen Härtefällen kostet er sogar nur 12,50 Euro. Erhältlich ist er im Jugendzentrum Nachrodter Kurve (Tel. 0 23 52/3 16 77). - Volker Griese

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare