Jedermann-Turnier: Neulinge einfach unschlagbar

+
„Volleyball ist ein toller Sport. Ohne Teamgeist geht es nicht“, erklärte Spielleiter Jörg Tybussek.

Nachrodt-Wiblingwerde - Es war eine schöne, entspannte Stimmung. Auf den Rängen wurde geklönt, auf dem Spielfeld ehrgeizig – aber mit jeder Menge Spaß – um den Sieg gekämpft. Das Hobby-Volleyball-Turnier der Nachrodter Jedermänner war ein voller Erfolg.

Das Jedermänner-Turnier gibt es bereits seit Jahren und war einst eine Veranstaltung, die Peter Joergens organisierte. Nachdem sich die Nachrodter Jedermänner-Gruppe aber aufteilte, in die Jedermänner 1 und Jedermänner 2, kümmern sich seit drei Jahren die Mitglieder der zweiten Gruppe um die Veranstaltung. Traditionell findet diese am Ende der Hallensaison statt. Am Freitagabend war es wieder so weit.

„Es gibt nicht so viele Freizeitturniere. Da ist es auch einfach mal schön, die Möglichkeit zu haben, miteinander zu spielen und mal andere Leute kennenzulernen“, erklärte Spielleiter Jörg Tybussek. Es sei wichtig, die Gemeinschaft so zu pflegen. „Volleyball ist ein toller Sport. Ohne Teamgeist geht es nicht. Ohne den Nachbarn auf dem Spielfeld kommt man einfach nicht weiter“, erklärt Tybussek.

Insgesamt sechs Mannschaften traten in der Lennehalle gegeneinander an. Gespielt wurde Jeder gegen Jeden, ein Spiel dauerte zwölf Minuten. Wer nicht gerade spielte, traf sich auf der Tribüne zum gemütlichen Klönen. Und auch nach dem Spiel blieben noch einige Turnierteilnehmer länger, um den gemeinsamen Austausch zu pflegen.

Sechs Mannschaften traten in der Lennehalle gegeneinander an.

Unschlagbar waren an diesem Abend die Neulinge vom Letmather Turnverein. Die Mannschaft trat zum ersten Mal in Nachrodt an und konnte direkt fünf Siege feiern. Mit zehn Punkten siegten sie vor dem Team Hammerschmidt Heuser, die ebenfalls ein gutes Turnier spielten und sich lediglich den Letmathern geschlagen geben mussten. Auf den Rängen folgten die Volleyballer, das Dream Team, Tennis und die Jedermänner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare