25 Jahre Gut Sassenscheid / Am 1. März wird groß gefeiert

Hilfeleistung unterm Ordensdach

+
Auf dem Gut Sassenscheid gibt es bald einen Grund zum Feiern.

Nachrodt-Wiblingwerde – Auf dem Gut Sassenscheid bei Wiblingwerde wird Menschen geholfen – seit 25 Jahren. Aus diesem Anlass wird am Freitag, 1. März, in der Einrichtung gefeiert.

 Zum Programm gehören natürlich auch einige offizielle Worte, es gibt aber auch Zauberei, Blasmusik und einen Gottesdienst. Das Haus wird sich bei einer Führung vorstellen, es werden Luftballons mit Wünschen für die Einrichtung gestartet und bei einer Tombola sind Preise zu gewinnen.

 Die fachliche Seite der Einrichtung wird beleuchtet bei einem Vortrag unter dem Titel „Was ist Soziotherapie?“ Besucher des Jubiläums können sich außerdem mit einer so genannten „Rauschbrille“ bekannt machen lassen und dabei „Erfahrungen der besonderen Art“ sammeln.

 „Wir sind in all den Jahren sehr gut von der Bevölkerung unterstützt worden“, blickt Einrichtungsleiter Uwe Eulenberger zurück. Das sei nicht selbstverständlich. „Dafür möchten wir Danke sagen.“ Eulenberger hofft, dass möglichst viele Interessenten den Weg zum Gut Sassenscheid finden, „um einfach mal Hallo zu sagen.“

Das Programm beginnt um 10 Uhr, wenn die ankommenden Gäste begrüßt werden. Um 10.30 Uhr beginnt dann der unterhaltsame Teil mit Zauberei und Blasmusik. Offiziell wird es um 11 Uhr, wenn kurze Ansprachen vorgesehen sind.

Um 12 Uhr schließt sich ein ökumenischer Gottesdienst an, der von Pastor Wolfgang Kube und Pater Georg Fischer vom Deutschen Orden gehalten wird. Nach dem Mittagessen (Catering) geht es weiter mit Musik und Zauberei und dem Vortrag über Soziotherapie (14.15 Uhr) und der Hausführung um 14.30 Uhr. Als Parallelprogramm werden die Erfahrungen mit der „Rauschbrille“ angeboten.

Um 15 Uhr wird zu Kaffee und Kuchen gebeten; dazu gibt es noch einmal Musik und um 16 Uhr noch eine weitere Zaubervorstellung. Um 17.30 Uhr soll das Jubiläumsfest nach einer letzten Musikvorführung dann zu Ende gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare