200 Gäste feiern bei Holzrichter / Fotostrecke online

Ein Partyvolk in eleganten Trachten beim Jägerball im Schlosshotel

+
200 Gäste feierte im Schlosshotel.

Nachrodt-Wiblingwerde – Ein Dirndl war schöner als das andere. Und: Der Jägerball im Schlosshotel war eine großartige Party für alle Beteiligten.

Schon am Samstagmorgen gibt es in Wiblingwerde fast nur ein Thema: der Jägerball am Abend im Schlosshotel Holzrichter. Beim Bäcker werden Tipps für die passende Frisur zum Dirndl ausgetauscht, im Reitstall geht es um die Schuhwahl und bei der morgendlichen Runde mit dem Hund um das richtige Binden der Schleife. Im Schlosshotel laufen derweil die Vorbereitungen.

Wieder werden mehr als 200 Gäste erwartet – ein logistischer Kraftakt. In der Küche wird geschnibbelt und gebraten, im Restaurant die Tische gedeckt, draußen rollen die Limousinen für den Shuttle-Service an und die Oberspiesheimer sind mitten im Soundcheck.

Die Partyband aus Franken ist fester Bestandteil des Balls. Mit zünftiger Blasmusik und Partyhits werden sie am Abend für Stimmung sorgen. Die Musiker freuen sich jedes Mal auf ihre Reise ins Sauerland. Über die Jahre sind echte Freundschaften entstanden. 

Jägerball im Schlosshotel

Pünktlich um 18 Uhr kommen die ersten Gäste. Elegant in Tracht gekleidet. Die weiteste Anreise hatte übrigens eine Familie aus den Niederlanden. „Wir haben uns sogar extra traditionelle Kleidung gekauft“, sagt Ben van Gooswilligen.

Nur etwa ein Drittel der Gäste sind wirklich Jäger. „Hier sind viele Wiblingwerder, Freunde, Nachbarn oder einfach Leute, die Lust auf einen tollen Abend haben. Aber genau so soll es ja auch sein“, freut sich Organisator Thomas Holzrichter. Die Vorfreude auf einen schönen Abend steht den Gästen ins Gesicht geschrieben und so dauert es auch nicht lange, bis sich nach dem Essen die Tanzfläche füllt.

Die Oberspiesheimer wissen genau, was die Wiblingwerder wollen: Partyhits und Schlager. Die Kombination aus Gesang und kleinen Showeinlagen sorgt schnell für Stimmung. Schon beim zweiten Lied ist die Tanzfläche voll. Mit jeder Menge Humor führt die große Band durchs Programm und bringt das Partyvolk ins Schwitzen. Es wird getanzt, geklatscht und sogar kräftig geschunkelt. Ob es 2021 eine Neuauflage des Veserder Jägerballs geben wird, weiß Thomas Holzrichter noch nicht: „Aktuell würde ich sagen, ich habe Lust, etwas Anderes zu probieren. Ich möchte es aber dennoch nicht ausschließen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare