1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Stuckenhahn wird gesperrt

Erstellt:

Von: Susanne Fischer-Bolz

Kommentare

Im Stuckenhahn: Die Straße wird jetzt saniert
Im Stuckenhahn: Die Straße wird jetzt saniert © Fischer-Bolz, Susanne

Für eine schöne neue Straße müssen die Anlieger vom „Stuckenhahn“ jetzt einige Tage Durchhaltevermögen beweisen.

Nachrodt-Wiblingwerde – Denn wer sein Auto benötigt, sollte unbedingt vom 26. Oktober ab 23 Uhr bis zum 28. Oktober weit entfernt parken. Denn dann ist die Straße „Im Stuckenhahn“ nicht möglich.

Fahrbahn wird abgefräst

Die Asphaltarbeiten stehen an. Dafür wird die vorhandene Fahrbahn auf kompletter Länge und Breite am Montag, 25. Oktober, gefräst. Einen Tag später werden die Restarbeiten im Bereich der Fahrbahn, Regulierung der Schachtabdeckungen und Kappen und eventuell Restarbeiten im Bereich der Rinnen durchgeführt. In der Nacht vom 26. auf den 27. Oktober wird zum besseren Haftverbund zwischen Fräsfläche und Asphaltdeckschicht eine Bitumenemulsion auf der Fräsfläche aufgebracht. Die angespritzte Fläche darf nicht befahren oder begangen werden. Die Asphaltdeckschicht soll anschließend am 27. Oktober eingebaut werden.

„Bitte parken Sie Ihre Fahrzeuge für die Dauer der Arbeiten ausschließlich auf Ihrer Grundstücksfläche. Das Parken im gesamten Bereich der Baustelle auf den öffentlichen Flächen ist nicht möglich, da die gesamte Fläche für die Durchführung der Bauarbeiten benötigt wird“, so die Firma Gehrken, die darauf hinweist, dass es aufgrund der Witterung zu Verschiebungen kommen kann. Das Straßenbauunternehmen verspricht, die Beeinträchtigung so gering wie möglich zu halten.

Auch interessant

Kommentare