Hühner auf Reisen: Ein Mobil für 240 glückliche Hennen

+
Frische Landluft genießen die Hennen in Herlsen.

Nachrodt-WWiblingwerde - 240 Legehennen genießen frische Luft in Herlsen. Landwirtin Weustermann gewährt ihnen ein Leben im und am Hühner-Mobil. Nur mit der Nachtruhe klappt's noch nicht so ganz.

Ein Hühner-Mobil gibt es jetzt in Herlsen. „Wir wollen in der Region für die Region unsere Lebensmittel produzieren. Die frischen Eier können in unserer kleinen Verkaufshütte in Brenscheid erworben werden“, sagt Landwirtin Regina Weustermann. 

240 braune Legehennen legen braune Eier – im Durchschnitt jedes Huhn ein Ei pro Tag. Alle 14 Tage wird der zum Hühnermobil umgebaute Kühlanhänger versetzt. Grünland steht ausreichend zur Verfügung. Im Mobil gibt es unter anderem Legenester und ein Lichtprogramm. 

Morgens geht's an die frische Luft

„Morgens um 10 Uhr geht die Klappe automatisch auf“, erzählt Regina Weustermann. Das Reinmarschieren abends in den mobilen Stall wird gerade noch geübt. 

Die Hühner, die es eigentlich warm und kuschelig mögen, gehen auch bei Schneeschauern gerne raus. Mit dem Hühnermobil – eine Idee von Fynn Weustermann – möchte die Familie auf die veränderten Anforderungen des Verbrauchers reagieren und gleichzeitig etwas für das Tierwohl tun. Ein Ei entsteht übrigens in 24 Stunden und durchwandert dabei einen 70 Zentimeter langen Legetrakt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare