Kirchengemeinde Wiblingwerde sagt Pastor Gerald Becker Lebewohl

Pastor Gerald Becker mit Superintendentin Martina Espelöer. ▪

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Mit einem Gottesdienst und anschließendem Empfang im Gemeindehaus ist am Sonntag Pastor Gerald Becker von der Evangelisch-Reformierten Kirchengemeinde Wiblingwerde verabschiedet worden.

Großer Applaus brandete auf, als Becker im Anschluss an den Gottesdienst den großen Saal des Gemeindehauses betrat und sich zu seinen Gästen gesellte. Die hatten sich sehr zahlreich eingefunden. Die an sich reichlich vorhandenen Sitzgelegenheiten im Gemeindehaus reichten allerdings am Sonntagmorgen nicht aus. So wurden kurzerhand noch Stehtische aufgestellt. Doch auch das reichte noch nicht. Die Besucher standen bis in den Flur hinein, um ihren Pfarrer zu verabschieden. Nach dem Gottessdienst fanden sich Freunde, Bekannte und Gemeindemitglieder vor der Kirche ein. Sie alle hatten den Wunsch, ihrem scheidenden Pfarrer für seinen weiteren Lebensweg alles Gute zu wünschen. Becker trat vor kurzem in den Schuldienst ein und ist bereits als Religionslehrer tätig.

Ô BERICHT FOLGT

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare