Herbe Kritik an Radweg in Nachrodt-Obstfeld

NACHRODT-WIBLINGWERDE - Als „unzumutbar“ wird eine Teil des Radweges in Nachrodt Wiblingwerde an der Altenaer Straße bei Obstfeld beschrieben. Gar „sehr gefährlich“ sei die Benutzung dieses Bürgersteigs in beiden Fahrtrichtungen. So steht es schon länger in der Mängeldatenbank Radverkehr des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) NRW/Märkischer Kreis.

In Fahrtrichtung Letmathe gäbe es auf einer Länge von weniger als 500 Metern mehr als ein Dutzend ungesicherter Ein- und Ausfahrten, zum Teil aus Steilausfahrten heraus und von Häusern und Werbetafeln verdeckt. Warnmarkierungen oder -Schilder gäbe es nicht, schreibt hier der Kritiker. Und in Fahrtrichtung Altena sei die Situation nicht viel besser.

„Die Radwegbenutzungspflicht ist hier völlig unangemessen, denn im Straßenbereich liegt hier keinesfalls eine besonders gefährliche Situation vor. Die Straße ist ausreichend breit und der Autoverkehr durch die Ortslage nicht besonders schnell“. Und der Kritiker schiebt noch den Satz hinterher, dass Radfahrer, die bei Nichtbenutzung dieses gefährlichen Bürgersteiges verwarnt werden, gute Widerspruchsmöglichkeiten hätten.

Auch wenn Birgit Tupat, welche hier für die Gemeinde den Kommentar kommentiert, dem Kritiker zuerst Recht gibt, so perlt diese Kritik aber auch von ihr ab. Angesichts des massiven Verkehrsaufkommens auf dieser Straße mit den vielen Lastwagen, würde sie lieber auf dem Radweg fahren. „Auf der Bundesstraße zu fahren, finde ich ungleich gefährlicher. Wer sich nur mal an die Straße stelle, der werde staunen. „Die Laster fahren einem die Füße ab“. An jeder Ausfahrt ein Warnschild hinstellen, das könne sie sich nicht vorstellen. Zudem wolle man auch weg von dem Schilderwald. Gleichwohl sagte die Fachbereichsleiterin Bürgerservice, Soziales, Sicherheit und Ordnung, dass die Kritikpunkte ja im Rahmen der Neugestaltung der „Lenneroute“ überprüft werden könnten.

Der ADFC hat farbige Marker für die Mängeldatenbank. Rot bedeutet: Die Zuständigen hätten auf die Meldung des Mangels nicht reagiert oder die Behebung abgelehnt. Die Kritik an der Nachrodt-Strecke in Obstfeld ist mit einem roten Marker versehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare