"Heiße Bräute" präsentiert das Brettken aus Nachrodt im Werkhof

+
Die Schauspieler bei der Probe fürs neue Stück.

Nachrodt-Wiblingwerde - Heiße Bräute zeigt das Brettken im Werkhof. Die Laienschauspieler zeigen im Stück, was sich riefe Damen einfallen lassen, um an Geld zu kommen.

„Heiße Bräute machen Beute“, so heißt das neue Stück vom „Brettken am drögen Pütt“, das die Laienschauspieler aus der Doppelgemeinde im Werkhof Hohenlimburg auf die Bühne bringen – und zwar am 31. Januar (20 Uhr) und am 2. Februar (19 Uhr). 

Der Eintritt kostet für Erwachsene elf Euro, für Kinder und Jugendliche sieben Euro. Tickets und weitere Infos zum Stück finden Interessierte im Netz unter http://brettken.de. 

In dem Stück geht es um drei gereifte Damen, die aus verschiedenen Gründen etwas mehr Kleingeld zur Belebung der Konsumwirtschaft benötigen. „Wir hoffen, dass wir die Besucher auch über den Berg ziehen können“, sagt Regisseur und Darsteller Dr. Michael Podworny und hofft auch in Hohenlimburg auf viele Zuschauer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare