Grundschule Wiblingwerde: Sanierung zu Ostern

Grundschule Wiblingwerde

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Die Sanierung der mit Asbest verunreinigten Kellerräume soll im Rahmen eines Gesamtsanierungskonzeptes erfolgen. Das wird das Sachverständigenbüro Richardson aus Witten erarbeiten.

Dabei soll auch die Beseitigung unangenehmer Gerüche in zwei Klassenräumen erledigt werden. Denn - wie am Dienstagabend in der Informationsveranstaltung zum Thema Asbest in zwei Sätzen erläutert wurde, gab es in der Schule eben auch Beschwerden wegen Geruchsbelästigungen. Schimmel wurde vermutet. Doch das Sachverständigenbüro Richardson ging der Sache auf den Grund und machte als Ursache oxidierte gesättigte Fette und Öle unter dem Parkett in zwei Klassenräumen für den muffigen Geruch aus. „Das kommt aus dem Fußbodenaufbau“. Möglicherweise stamme das von einer Versiegelung. Die Biologin sagte, dass niemand wisse, ob diese Gerüche gesundheitsgefährdend seien. Da aber der Mensch unterschiedlich auf Gerüche reagiere, manche nichts empfänden, andere aber gar Kopfschmerzen oder Übelkeit davon bekommen würden, würden Behörden auch diese Geruchsbelästigung als gesundheitsgefährdend einstufen.

Wie die Biologin gestern auf Nachfrage mitteilte, sei ihr Büro nun mit einer Kostenaufstellung zur Sanierung beauftragt worden. Kurzfristig werde ein Team - ohne den Unterricht zu stören - durch die Räume gehen, eine Bestandsaufnahme machen, Tests auf bekannte Schadstoffe machen, allen möglichen Verdachtsmomenten nachgehen und eventuell weitere Laboranalysen vornehmen. Auf Dokumente und Unterlagen könne man sich nicht stützen, da gebe es nichts, sagte Nicole Richardson.

Was an Kosten auf die Gemeinde zukommt, mochte sie nur schätzen. Nur Asbestsanierung - da seien 70 000 Euro schnell zusammen. Auch Jürgen Röll, Fachbereichsleiter Planen und Bauen bei der Gemeinde, sagte schon bei der Versammlung, dass mit einem erheblichen finanziellen Aufwand zu rechnen sei.

Wie berichtet, wird mit einer Sanierung und Fertigstellung in den Osterferien gerechnet. Der Aufwand ist groß, Spezialplastikplanen werden zum Abdichten verlegt, auch das Inventar des Betreuungsraumes, einschließlich Plüschtiere, wird speziell gereinigt. ▪ vdB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare