Frühlingssingen in der Lennehalle

+
Die Viertklässler hatten einen Walzer einstudiert.

Nachrodt-Wiblingwerde – Kleine Mini-Schneeflöckchen rieseln vom Himmel. Der April macht was er will – und gerade wenig Freude. Unbeeindruckt davon singen die Grundschüler in der Lennehalle vor großem Publikum den Frühling herbei. Und wie immer ist der Walzer der Viertklässler das emotionale I-Tüpfelchen in der Lennehalle.

 „Es hat uns Spaß gemacht mit Ihnen“, bedanken sich die Mädchen und Jungen bei Schulleiterin Carsta Coenen für den einstudierten Tanz, der natürlich nicht in Jeans und Pulli, sondern in wunderschönen Kleidern und Anzügen präsentiert wird. Ein feierlicher Abschluss für den Start in die Ferien. Zuvor verzücken die Erstklässler mit den Liedern „Stups, der kleine Osterhase“ und „Frohe Ostern“ und die Zweitklässler mit „Er ist’s“, „Wie gut, dass es die Sonne gibt“ und „Hier ein Ei und dort ein Ei“ das Publikum.

„Es hat uns Spaß gemacht mit Ihnen“, bedankten sich die Mädchen und Jungen bei Schulleiterin Carsta Coenen für den einstudierten Tanz.

Mamas, Papas, Omas und Opas: Wie immer platzt die Lennehalle aus allen Nähten. Schöne Erinnerungen werden mit Fotos und Filmen festgehalten, denn so ein Moment kommt so schnell nicht wieder. Viel Applaus bekommen auch die Drittklässler mit zwei Liedern („Spring s here“ und „Osterhase Hannibal“) und einem schönen Frühlingsgedicht, bevor zum Finale alle „Die Blumen tanzen Rock n’ Roll“ singen. Bei aller Freude gibt es auch eine Bitte der Schulleiterin: Eltern mögen sich für den Förderverein engagieren, damit dieser nicht aufgelöst werden muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare